Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
AG Biomaterialbanken
AG Datenschutz
AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement
AG Management klinischer Studien
AG Medizintechnik
AG Med. Bioinformatik & Systemmedizin
AG Netzwerkkoordination
AG Wissenschafts​kommunikation
Projekte
Dokumente (intern)
AG Zoonosen und Infektionsforschung
Forum Versorgungsforschung
Forum Metadaten
Forum Patientenvertreter
Forum Grid
Aktivitäten
Protokolle & Berichte
Tagesordnungen
Anmelden zu AG- und Foren-Sitzungen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

 

Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation (AG WK)

Erfahrungsaustausch, Aktionen und Fortbildung zu strategischer Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation

Die Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation in der TMF ist eine Plattform, die sich für die Vermittlung und die gesellschaftliche Diskussion von öffentlich geförderter biomedizinischer Forschung einsetzt. Mitglieder derArbeitsgruppe sind vor allem die Kommunikationsverantwortlichen aus medizinischen Forschungsverbünden und -einrichtungen, aber auch Wissenschaftsmanager und Wissenschaftler selbst. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch, Aktionen und Fortbildung zu strategischer Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation.



Projekte & Themen der
AG Wissenschafts-kommunikation 2017

   
 
  Die bisherigen Themen und Aktivitäten der AG sind in einem Sammelband zusammengefasst worden, der 2016 in der TMF-Schriftenreihe erschienen ist.
Teilnehmer

Mitglieder der AG sind vor allem die Kommunikationsverantwortlichen aus medizinischen Forschungsverbünden und -einrichtungen, aber auch Wissenschaftsmanager und Wissenschaftler selbst.

Themen


Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch, Aktionen und Fortbildungen zu strategischer Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation sowie zum Marketing für medizinische Forschungsprojekte und -infrastrukturen. Auch Fragen der internen Kommunikation in Netzwerken und Verbundprojekten in der Medizin werden adressiert.

Fortbildungsworkshops
können auch von Teilnehmern, die nicht der AG angehören, besucht werden. Bisher wurden diese Workshops angeboten:


Ziele für 2018
  1. Sitzung mit Fortbildungsmodulen zu Bildsprache/Bildgestaltung, Storytelling, ggf. qualitative Methoden der Sozialforschung (Interviews/Fokusgruppen)
  2. Beteiligung an übergreifendem Workshop zur Kommunikation der großen Forschungsinfrastrukturen an den Klinikstandorten: Medizininformatik-Initiative, German Biobank Alliance, Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung etc.

Sammelband: Gesundheitsforschung kommunizieren, Stakeholder Engagement gestalten

Aus den Themen der Sitzungen und Workshops der AG ist ein Buch entstanden, an dem sich viele Referenten unterschiedlicher Institutionen beteiligt haben. Dieser Sammelband gibt Anregungen, wie erfolgreiche Kommunikation in der Gesundheitsforschung gestaltet werden kann und ist ein Nachschlagewerk, das den Lesern Hilfestellung und Tipps für die eigene Arbeit gibt.
  1. Weitere Informationen zum Buch
  2. Interview mit den Herausgeberinnen (September 2017)

Austausch

Die Arbeitsgruppe sucht auch den Austausch sowohl mit den Wissenschaftlern über ihre Anforderungen an eine gelungene Wissenschaftskommunikation als auch mit Wissenschaftsjournalisten über Fragen der Qualität von Pressemitteilungen wie Medienbeiträgen und über die gemeinsame Gestaltung einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Wenn Sie Interesse an einem Austausch mit uns haben, sprechen Sie uns an! 

 

Weitere Infos und Links 

  1. Protokolle aller bisherigen AG-Sitzungen (ausführliche Berichte zu den Inhalten und Diskussionen sowie Bereitstellung der Präsentationsfolien)
  1. Nachbericht der gemeinsamen Sitzung mit der TMF-Arbeitsgruppen Biomaterialbanken zum Thema Biobanken und Öffentlichkeit
  1. Nachbericht zur Session "Gesundheitsforschung hat viele Zielgruppen", die von der Arbeitsgruppe im Rahmen des Forums Wissenschaftskommunikation 2013 organisiert wurde.
  1. XING-Gruppe "Wissenschaftskommunikation in der Gesundheitsforschung". Wir freuen uns auf viele Teilnehmer aus unserer Community und auf einen lebhaften Austausch von Erfahrungen, Diskussionen, interessanten Fundstücken...

(Letzte Aktualisierung: 14.08.2018)


Sprecherin

Christine Vollgraf

Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e. V.

Tel.: 030 / 34 65 529 02 | E-Mail

 

  

 

Stellvertretende Sprecherin

Wiebke Lesch

German Biobank Node (GBN)

E-Mail

 



Ansprechpartner/in in der Geschäftsstelle

N.N.

Mitglieder der Arbeitsgruppe

Um an dieser Stelle die Liste der AG-Mitglieder einsehen zu können, müssen Sie sich als Mitglied einloggen.

Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation

Sitzung der AG am 8. November 2017 in Berlin

V.l.n.r.: J. Fuchs (Uniklinik Würzburg), Dr. C. Pelz (Charité Universitätsmedizin Berlin), Dr. C. Platzer (Universitätsklinikum Jena), J. Löser (Universitätsmedizin Göttingen), W. Schirrmeister (Universität Magdeburg), Dr. S. Knöpfel (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), C. Vollgraf (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung), S. Baumgarten (Deutsches Zentrum für Lungenforschung), Dr. A. Leute (Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V.), B. Niesing (Helmholtz Zentrum München GmbH), A. Schütt (TMF), Dr. G. Höning (Universitätsmedizin Mainz).
 

 

AG Wissenschaftskommunikation 2016

Sitzung zum Thema "Wissenschaftliche Studien kommunizieren"
am 27./28. Juni 2016 in Berlin

V.l.n.r.: Dr. Corinna Pelz (Centrum für Schlaganfallforschung Berlin), Jörg Fuchs (Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg), Jill McNair (Center for Information and Study on Clinical Research Participation), Verena Nissen (Kompetenznetz Darmerkrankungen), Dr. Margit Blömacher (Kompetenznetz Darmerkrankungen), Hélène Nobile (Deutsches Institut für Ernährungsforschung), Julia Geulen (Krebsinformationsdienst, DKFZ), Inge Kokot (Kompetenznetz Astma/COPD), Inger Neick (TMF), Dr. Angelika Leute (Kompetenznetz Vorhofflimmern), Karola Neubert (Deutsches Zentrum für Infektionsforschung), Sabine Baumgarten (Deutsches Zentrum für Lungenforschung), Dr. Cornelia Platzer (IFB Sepsis), Janna Schmidt (Deutsches Zentrum für Infektionsforschung), Dr. Stefanie Flohr (IFB Transplantation), Dr. Astrid Glaser (Deutsches Zentrum für Diabetesforschung), Julia Dobke (kinderkrebsinfo.de), Christian Klesse (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei), Alexandra Moosmann (Deutsches Krebsforschungszentrum), Kristin Lilpopp (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei), Wiebke Lesch (Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg), Christine Vollgraf (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislaufforschung), David Saß (Universität Oldenburg, Aktin-Projekt), Dr. Ursula Porwol (Projektträger Gesundheitsforschung), Robert Sington (BioConValley, Projektbüro HICARE), Dr. Margit Leitner (CSCC) , Katharina Rochau (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislaufforschung), Dr. Jörn Bullwinkel (Deutsches Zentrum für Lungenforschung), Dr. Sabine Bossert (Medizinische Hochschule Hannover), Antje Schütt (TMF), Dr. Birgit Teucher (Deutsches Zentrum für Lungenforschung).
Termine

Arbeitstreffen der DFG-Projekte (Berlin)

27.08.2018



TMF-Workshop: Elektronische Datentreuhänder­dienste auf der GMDS-Jahrestagung 2018 (Osnabrück)

05.09.2018




Veranstaltungen

von Mitgliedern und Partnern der TMF

63. GMDS-Jahrestagung 2018 (Osnabrück)
02.09.2018 - 06.09.2018



Interviews

„Wir brauchen dringend einen bundesweit einheitlichen Dokumentations­standard für die gesamte Versorgungskette des Notfallpatienten“

Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Röhrig (Universität Oldenburg) und Univ.-Prof. Dr. med. Felix Walcher (Universität Magdeburg) zum Aufbau eines nationalen Notaufnahmeregisters


 
Presseschau

© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang