Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
AG Biomaterialbanken
AG Datenschutz
AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement
AG Management klinischer Studien
AG Medizintechnik
AG Molekulare Medizin
AG Netzwerkkoordination
AG Wissenschafts​kommunikation
AG Zoonosen und Infektionsforschung
Forum Versorgungsforschung
Forum Metadaten
Forum Patientenvertreter
Forum Grid
Aktivitäten
Protokolle & Berichte
Tagesordnungen
Anmelden zu AG- und Foren-Sitzungen
Projekte
Produkte
Publikationen
News
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 

Forum Grid

Nationales Kooperationsforum für Grid-Technologie in der biomedizinischen Forschung

 - Das Forum Grid ist zurzeit nicht aktiv. -

Die Grid-Technologie beinhaltet ein großes Beschleunigungspotential für die Forschung. Die Abkürzung Grid steht für „Gitter” und bezeichnet Gitter-artig über das Land verteilte und miteinander vernetzte Rechner und Serverparks. Freie Rechnerkapazitäten können in diesem Computernetz von Forschern kostenfrei genutzt werden, um große Datenmengen zu verarbeiten. Damit können – beispielsweise bei der Suche nach bestimmten Genen – Berechnungen sehr viel schneller durchgeführt und Ergebnisse deutlich schneller publiziert werden als je zuvor.

Das Forum war 2008 im Rahmen eines gemeinsamen Workshops der TMF und der biomedizinischen Grid-Projekte (MediGrid, Services@MediGrid, Med-InfoGrid) gegründet worden. 2009 kam es unter anderem Anfang am Rande der internationalen HealthGrid-Tagung zusammen.

Das Forum Grid war als nationales Kooperationsforum für Grid-Technologie in der biomedizinischen Forschung aktiv. Hier arbeiteten die verschiedenen deutschen Grid- Projekte der Medizin, der biomedizinischen Forschung und der Life Sciences zusammen, um die Grid-Infrastruktur koordiniert weiterzuentwickeln. Auch internationale Kooperationen mit dem europäischen HealthGrid und dem US-amerikanischen caBIG wurdenweiter ausgebaut. 

Diskutiert wurden beispielsweise die Möglichkeiten der Heranführung neuer Nutzergruppen an das Grid-Computing, Geschäftsmodelle für den Betrieb medizinisch-wissenschaftlicher Grids sowie rechtliche Herausforderungen bei Cloud Computing in der medizinischen Forschung. Neben dem Abschluss der seit 2005 im Rahmen der D-GRID-Initiative geförderten Projekte – darunter beispielsweise das MediGRID-Projekt, das von der TMF koordiniert wurde, war wesentlicher Teil der Sitzungen auch der Austausch über die innerhalb der D-Grid-Förderung neu gestarteten Projekten, darunter das PneumoGRID-Projekt, an dem die TMF wiederum beteiligt ist.

Als wichtiger Trend wurde auch die zunehmende Professionalisierung von Computing- und Speicherangeboten unter dem Oberbegriff des Cloud-Computings gesehen. Es zeigte sich dabei, dass die zugrundeliegende Softwaretechnologie vergleichbar ist und die im Rahmen des Grid-Computings gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse größtenteils in Cloud-basierte Angebote übernommen werden können.

(Letzte Aktualisierung: 20.01.2013)


Sprecher

Prof. Dr. Otto Rienhoff

Universitätsmedizin Göttingen

Abt. für Medizinische Informatik
Universität Göttingen

Tel.: 05 51 / 3 99 10 20

E-Mail

 

 

Co-Sprecherin

Dr. Anette Weisbecker

Fraunhofer IAO Institut Arbeitswirtschaft und Organisation

Tel.: 07 11 / 9 70 24 00

E-Mail

 

 

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Sebastian C. Semler

Tel.: 0 30 /22 00 24 70

E-Mail

Mitglieder des Forums

Um an dieser Stelle die Liste der AG-Mitglieder einsehen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Forum Grid 2008

Das Forum Grid über den Dächern von Berlin-Mitte am Rande der Sitzung am 02. Juli 2008

Hintere Reihe, v.l.n.r.: Prof. Dr. O. Rienhoff (Univ. Göttingen), Prof. Dr. U. Schwiegelshohn (D-GRiD), S. C. Semler (TMF), Prof. Dr. M. Hofmann-Apitius (Fraunhofer SCAI), Prof. Dr. T.Penzel (Charité). Vordere Reihe, v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. J. Bernarding (Univ. Magdeburg), Dr. T. Steinke (ZIB), S. Metz (c.a.r.u.s. HMS) , Prof. Dr. U. Sax (Univ. Göttingen), Dr. R. Müller-Pfefferkorn (TU Dresden), Dr. D. Krefting (Charité), Dr. S. Canisius (Univ. Marburg), Dipl.-Inf. S. Scherer (Fraunhofer IWU), Dr. K. Stroetmann (empirica), Dr. A. Weisbecker (Fraunhofer IAO), K.-P. Mickel (Karlsruher Institut für Technologie), Dr. M. Huber (Siemens), M. Blaurock (TMF), S. Scholz (TMF), Dr. A. Pollex-Krüger (TMF), Dr. S. Rüping (Fraunhofer IAIS), A. Dobrev (empirica).

 

 

Forum Grid 2008

Das Forum Grid wurde in einem gemeinsamen Workshop der TMF und der biomedizinischen Grid-Projekte in Deutschland am 22. und 23. Januar 2008 in Berlin gegründet

V.r.n.l.: M. Rath (Services@MediGRID), O. Rienhoff (MediGRID), C. Ohmann (KKS Düsseldorf), S. Scholz (MediGRID), M. Hartung (MediGRID), F. Dickmann (KN AHF), E. Rahm (MediGRID), S. Canisius (MediGRID), S.C. Semler (TMF), T. Penzel (MediGRID), B. Beck (Fox Chase Cancer Center, Philadephia / caBIG), M. Goller (Projekt-träger DLR), U. Schwiegelshohn (D-Grid), D. Krefting (MediGRID), H. Roosendaal (Univ. Twente/NL), R. Speer (IMISE/ KSL), T. Lingner (MediGRID), J. Hampe (MediGRID), T. Steinke (MediGRID), K. Peter (KN Hepatitis). Auf dem Bild fehlen: A. Pfeufer (KN Vorhofflimmern) und M. Blaurock (TMF).

Termine

5. Vorstandssitzung (Berlin)

08.12.2016 - 09.12.2016



TMF-Forum Versorgungsforschung (Berlin)

12.12.2016




Interviews

“In den Lebenswissenschaften nimmt die Bedeutung von wissenschaftlichen Infrastrukturen zu“

Interview mit Dr. Katja Hartig (DFG) zum Start der Förderprojekte unter Nutzung der TMF


 
Presseschau

© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang