Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Interviews
Newsletter
Infos abonnieren
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

      NEWSLETTER 5 | September 2015

EDITORIAL

   

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir haben das Rechtsgutachten zur Sekundärdatennutzung jetzt als zwölften Band unserer Schriftenreihe veröffentlicht. Das Buch ist ein Wegweiser durch die Rechtsgrundlagen für das Forschen mit Behandlungsdaten. Der Weiterverwendung von Daten widmet sich auch das neu initiierte Drittmittelprojekt SAHRA, an dem die TMF beteiligt ist und mit dem eine Plattform aufgebaut werden soll, um Versorgungsdaten für die Versorgungsforschung zugänglich zu machen.

Aktuelle Meldungen und Informationen finden Sie wie immer auch auf der TMF-Website.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin
Ihre TMF-Geschäftsstelle 

 
         
 
 
         

» Aus der TMF

   
 

Evaluationsbericht liegt beim BMBF vor

Die vom BMBF beauftragte Evaluierung der TMF durch die Prognos AG (Berlin) in Zusammenarbeit mit Joanneum Research (Graz) ist nun weitgehend abgeschlossen. Die Ergebnisse sind im Juli 2015 im BMBF vorgestellt und mit dem Vorstand der TMF gemeinsam diskutiert worden. Neben einigen Vorschlägen und Anregungen für die weitere Entwicklung ist der Bericht insgesamt sehr positiv ausgefallen. Mitglieder der TMF erhalten der Bericht auf Anfrage per E-Mail beim Projektträger Gesundheitsforschung (c/o Frau Dr. Kordel-Bödigheimer).

 

 

 

Forschen mit Behandlungsdaten: Ein Wegweiser durch die rechtlichen Regelungen

Forschung und Qualitätssicherung im Gesundheitswesen greifen immer häufiger auf klinische Daten aus dem Behandlungskontext zurück. Die Rechtslage für die Sekundärnutzung klinischer Daten ist allerdings sehr komplex. In ihrer Schriftenreihe hat die TMF ein Rechtsgutachten veröffentlicht, das die Rechtsgrundlagen für die unterschiedlichen Situationen der Sekundärnutzung klinischer Daten detailliert und umfassend darstellt. Ein Online-Tool zum Buch erleichtert die Suche.

Der Versand der Freiexemplare an die TMF-Mitglieder wird Anfang Oktober erfolgen, gemeinsam mit dem bis dahin ebenfalls vorliegenden Band 13 - Terminologien und Ordnungssysteme in der Medizin.

 
      nach oben nach oben  
 
         

» Interview


 

 
 

„Die Rechtslage ist komplex“

Klinische Daten aus dem Behandlungskontext sind eine wichtige Ressource für medizinische Forschung und Qualitätssicherung. Dr. Uwe K. Schneider erläutert im Interview, warum die Rechtslage sehr komplex ist, welche Hilfestellungen es gibt und warum eine Harmonisierung der rechtlichen Vorgaben zwischen den Bundesländern sinnvoll wäre.   

 
      nach oben nach oben  
 

» Projekte


 

 
 

SAHRA – Innovationen aus Daten

Die TMF ist mit einem Arbeitspaket zu Datenschutz und Rechtssicherheit an einem Drittmittelprojekt beteiligt, dessen Ziel es ist, Abrechnungsdaten der Krankenkassen für Zwecke der Versorgungsforschung und zur Entwicklung innovativer Lösungen der Gesundheitswirtschaft nutzbar zu machen. Das Projekt „SAHRA – Smart Analysis Health Research Access“ wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Technologieprogramms „Smart Data – Innovationen aus Daten“ gefördert. Die Leitung hat das Gesundheitswissenschaftliche Institut der AOK Nordost. Ein Kick off-Treffen fand am 10. September 2015 in den Räumen der TMF-Geschäftsstelle statt.

 
      nach oben nach oben  
 
         

» Veranstal-
tungen:
Rückblick


 

 

TMF-School 2015:  Große Datenmengen erfordern kluges IT-Management

Große Datenmengen in der klinischen Forschung erfordern kluges IT-Management und entsprechendes Knowhow der Anwender. Die Teilnehmer der diesjährigen TMF-School, die vom 8. bis zum 10. Juli 2015 auf dem Landgut Borsig bei Nauen stattfand, diskutierten vor diesem Hintergrund über das Schwerpunktthema IT-Unterstützung und Qualitätsmanagement in der medizinischen Forschung.

 

 

S3-Labore: Beratung und Austausch über Ländergrenzen hinweg sinnvoll

Mehr Erfahrungsaustausch, größere Transparenz und Möglichkeiten zur Weiterbildung wünschten sich die Manager von Laboren der Sicherheitsstufe 3 im Rahmen eines TMF-Workshops, zu dem am 7. Juli 2015 Betreiber von S3-Laboren und Vertreter von Genehmigungsbehörden zusammenkamen. So stellte die Genehmigung gentechnischer Anlagen der Sicherheitsstufe 3 eine Herausforderung für Wissenschaftler wie für Behörden dar. Eine frühe Einbindung der zuständigen Behörden in die Planung eines solchen Labors sei unbedingt zu empfehlen, so die Erfahrung von beiden Seiten.

 

 

Sekundärdaten sind vorhanden, Verknüpfung ist schwierig

Es gibt in Deutschland eine Reihe von Datenbeständen, die für die Versorgungsforschung genutzt werden können. Eine Verknüpfung dieser Daten, die wissenschaftlich wertvoll wäre, ist allerdings schwierig, oftmals selbst dann, wenn der Patient oder Proband in die Nutzung von Daten aus verschiedenen Quellen einwilligt. Dies war das Fazit aus dem TMF-Forum Versorgungsforschung, bei dem am 30. Juni 2015 in Berlin 120 Forscher teilnahmen.

 

 

TELEMED 2015: Disruptive Technologien werden das Gesundheitswesen auf den Kopf stellen

Die TELEMED 2015 nutzte ihr 20. Jubiläum für den kritischen Blick in die Zukunft: Deutschland braucht innovative Versorgungsstrukturen und muss gesetzliche Regelungen anpassen, damit die Digitalisierung des Gesundheitswesens erfolgreich und auf internationalem Standard weiterentwickelt werden kann.

 
      nach oben nach oben  
 
         

» Ankündi- gungen


 

 

Symposium „Medizinische Forschung: Mehr Wert, weniger Verschwendung – Was können wir tun?“

Im internationalen Wissenschaftsbetrieb wird seit geraumer Zeit eine Debatte über die Effektivität medizinischer Forschung geführt. Es wird unter anderem darüber geklagt, dass Prioritäten nicht richtig gesetzt werden, dass Studien nicht reproduzierbar sind und dass Studienergebnisse – insbesondere negative – zu oft nicht publiziert werden. Die TMF und Cochrane Deutschland veranstalten gemeinsam am 24. September 2015 in Berlin ein Symposium, bei dem Vertreter aus der biomedizinischen Forschung, Patienten, Ethiker, Vertreter von Fachverlagen und von Infrastruktureinrichtungen gemeinsam eine Bestandsaufnahme über bestehende Lösungsansätze für dieses Problem und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung vornehmen und zur Diskussion stellen werden. 

 

4. Nationales Biobanken-Symposium – Call for Papers

Am 9. und 10. Dezember findet das 4. Nationale Biobanken-Symposium mit dem Schwerpunktthema Biobanknetzwerke als Schrittmacher der medizinischen Forschung statt. Abstracts können noch bis zum 30.09.2015 beim Veranstalter eingereicht werden.

 

Nationales Symposium für Zoonosenforschung 2015

„Research meets Public Health“ lautet das Motto des diesjährigen Nationalen Symposiums für Zoonosenforschung, das am 15. & 16. Oktober in Berlin stattfindet. Eingeladen sind Wissenschaftler aus der Zoonosenforschung sowie Mitarbeiter aus dem Public Health-Bereich, um sich gemeinsam zu neuesten Forschungsergebnissen und zu aktuellen Fragen aus dem Public and Veterinary Health-Bereich auszutauschen und eine Grundlage für zukünftige gemeinsame Forschungsaktivitäten zu schaffen.

      nach oben nach oben  
 

» Termine


 

 

14.09.2015, Berlin
Sitzung der AG Zoonosen und Infektionsforschung

15.09.2015, Eschborn
21st German CDISC User Group Meeting

15.09.2015, Berlin
Sitzung der AG Molekulare Medizin

15.-16.09.2015, Berlin
Sitzung der AG Datenschutz

17.09.2015, Berlin
Sitzung der AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement

23.09.2015, Berlin
Offener Ideen-Workshop der DFG zur Ausarbeitung von Ideen für wissenschaftliche Projekte unter Nutzung der TMF als Infrastruktur

24.09.2015, Berlin
Symposium "Medizinische Forschung: Mehr Wert, weniger Verschwendung – Was können wir tun?"

24.09.2015, Berlin
Parlamentarischer Abend (Teilnahme auf Einladung)

28.-29.09.2015, Berlin
4. TMF-Vorstandssitzung 2015

7.-9.10.2015, Berlin
14. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung

14.10.2015, Leipzig
Sitzung der AG Biomaterialbanken

15.-16.10.2015, Berlin
Nationales Symposium für Zoonosenforschung

09.-13.11.2015, Berlin
5. TMF-Sitzungswoche 2015

17.-18.11.2015, Berlin
BioMedBridges Symposium: Open bridges for life science data

03.-04.12.2015, Heidelberg
GMDS-Archivtage, Schwerpunkt IHE

09.-10.12.2015, Berlin
4. Nationales Biobanken-Symposium

10.-11.12.2015, Berlin
5. TMF-Vorstandssitzung 2015

16.-17.03.2015, Oldenburg
8. TMF-Jahreskongress 2016

05.-08.04.2016, Berlin
ISBER 2016 Annual Meeting and Exhibits
(inkl. Präsentation deutscher Biobank-Initiativen am 05.04.2015)


» alle TMF-Termine in der Übersicht

 
      nach oben nach oben  
 
         

»Impressum

 
Ministerium für Bildung und Forschung
 

Unser Newsletter erscheint mehrmals im Jahr, wird per E-Mail versandt und enthält Informationen aus der TMF.

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Ausgaben unseres Newsletters haben, können Sie diesen unter dem folgenden Link abbestellen: Newsletter abbestellen

Mit freundlichen Grüßen
Ihre TMF-Geschäftsstelle

TMF – Technologie- und Methodenplattform
für die vernetzte medizinische Forschung e.V.
Charlottenstraße 42/Dorotheenstraße • 10117 Berlin
Tel.: +49 (30) 22 00 24 70
Fax: +49 (30) 22 00 24 799
E-Mail: info@tmf-ev.de
Website: www.tmf-ev.de

 
         
      nach obennach oben  
         
News

„MAGIC“-Projekt präsentiert Software-Tools bei TMF-Workshop

Identitäts-, Einwilligungs- und Rechtemanagement für die medizinische Forschung


 
Interviews

„Wir brauchen dringend einen bundesweit einheitlichen Dokumentations­standard für die gesamte Versorgungskette des Notfallpatienten“

Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. Rainer Röhrig (Universität Oldenburg) und Univ.-Prof. Dr. med. Felix Walcher (Universität Magdeburg) zum Aufbau eines nationalen Notaufnahmeregisters


 
TMF-Termine

TMF-Workshop: Schulung GCP Peer-Audit (Berlin)

15.10.2018



MII: 4. NSG-Sitzung 2018 (Berlin)

16.10.2018




© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang