Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
News
Interviews
Stellungnahmen
Newsletter
Ausschreibungen
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 

Artikel von Dezember 2006

 
 

Checkliste und Leitfaden zur Patienteneinwilligung in der TMF-Schriftenreihe erschienen

Rechtliche und ethische Grundlagen sowie praktische Anleitung zur Formulierung von Patienteneinwilligungserklärungen

27.12.2006. Für viele klinische Forscher ebenso wie für Betreiber von Patientenregistern und Biobanken stellt die Formulierung von Patienteninformationen und die Einholung von rechtskonformen Patienteneinwilligungserklärungen nach dem Prinzip des "informed consent" eine große Herausforderung dar. Verschiedenste medizinische, ethische und datenschutzrechtliche Anforderungen sowie gesetzliche Regelungen sind zu berücksichtigen.


 
 

Tembit GmbH übergibt neuen PSD an die TMF

Version 1.0: neu konzipiert und reimplementiert

22.12.2006. Der neu konzipierte und reimplementierte Pseudonymisierungsdienst (PSD) wurde der TMF am 21.12.2006 in der Version 1.0 von der Tembit GmbH übergeben. Tembit hatte den PSD im Auftrag der TMF seit Juni 2006 entwickelt. Nach einer ausführlichen Testphase im Rahmen der Pilot-Anwendung im Kompetenznetz Angeborene Herzfehler und in der TMF-Geschäftsstelle wird der PSD noch im ersten Quartal 2007 auch anderen Forschungseinrichtungen für den Produktiv-Einsatz zur Verfügung stehen. Zu Testzwecken kann er bereits jetzt bei der TMF bezogen werden.


 
 

FP 7: Offizieller Start am 01. Januar 2007

Wichtige Änderung gegenüber Vorfassungen für Thema 1 "Gesundheit"

22.12.2006. Der Rat der Europäischen Union und das Europäische Parlament haben nun alle notwendigen Entscheidungen bezüglich der Verabschiedung des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms
(7. RP) getroffen (einschließlich der Beteiligungsregeln). Damit kann das Programm nun offiziell am 01. Januar 2007 starten.


 
 

Risikoanalyse wesentliche Voraussetzung für Sicherheit in medizinischer Verbundforschung

Workshop der TMF zeigte Komplexität der Anforderungen

12.12.2006. Eine ausführliche Risikoanalyse ist eine wesentliche Voraussetzung für die Absicherung von Datenübertragungen in medizinischen Verbundforschungsprojekten. Ohne eine solche Analyse sieht ein Sicherheitskonzept mit hoher Wahrscheinlichkeit für manche Anwendungsbereiche nicht ausreichend Schutz vor und führt an anderen Stellen zu unnötigen Arbeitshemmnissen für die Anwender. Für die Risikoanalyse wiederum ist eine genaue Prozesskenntnis unerlässlich. Zu diesem Ergebnis kamen Vertreter der großen Forschungsverbünde in der Medizin, der Rechenzentren der Universitätskliniken, der Industrie und des Datenschutzes bei einem Workshop der TMF am 11. Dezember 2006 in Berlin.


 
 

Perspektive der XML-Archivierung

Expertengespräch mit Softwareanbietern von digitalen Archivsystemen

11.12.2006. Im Rahmen des TMF-Projekts eArchivierung fand am 7. Dezember 2006 gemeinsam mit führenden Softwareanbietern von digitalen Archivsystemen im Gesundheitswesen ein Workshop statt. Ziel des vertraulichen Expertengesprächs war es, den aktuellen Implementationsstand zu erheben und eine Einschätzung der Anbieter zur Perspektive einer Unterstützung der Archivierung von XML-Dokumenten zu erhalten.


 
 

Internationale Datenschutzkonzepte

Workshop der TMF zur Sichtung des Problemfelds und laufender europäischer Projekte

 
 

11.12.2006. In medizinischen Forschungsprojekten, an denen Forscher aus verschiedenen europäischen Ländern beteiligt sind, werden aus datenschutzrechtlichen Gründen häufig nur anonymisierte oder pseudonymisierte Daten an die Kooperationspartner in den anderen Ländern weitergegeben, wobei allerdings viele Fragen der langfristigen wissenschaftlichen Nutzung noch offen sind. Dies war die Quintessenz des Workshops „Personal Data Issues in European/International Medical Research Projects“, den die TMF am 08. Dezember 2006 in Berlin durchgeführt hat.


 
 

Google Co-op Health: Bewertung von Gesundheitsinformationen im Internet

Gemeinsamer Workshop von afgis und TMF: Erfahrungsaustausch und Stärkung der Community

05.12.2006. Das Angebot, die Nutzung und damit auch der Einfluss der Suchmaschine Google im Internet nimmt stetig zu: Der Marktanteil liegt derzeit bei rund 95 Prozent. Um das eigene Informationsangebot im Web auffindbar zu machen, führt aktuell also kein Weg an Google vorbei. Gerade für Forschungseinrichtungen und -verbünde, die gesicherte medizinische Informationen für Patienten auffindbar machen wollen, ist ein gutes Ranking bei Google für alle relevanten Begriffe wesentlich.


 
 

HL7 Deutschland gründet neues Technisches Komitee Terminologien

Ziel: Sichtung, Standardisierung und Anwendung von Terminologien in der medizinischen Datenkommunikation

04.12.2006. Die HL7 Benutzergruppe Deutschland hat auf dem gemeinsamen Arbeitstreffen ihrer Technischen Komitees am 04. Dezember 2006 in Göttingen ein neues Technisches Komitee (TC) ins Leben gerufen: Neben den TCs für 'Konformität und Zertifizierung' und 'HL7 Version 3' sowie der 'Arbeitsgemeinschaft Sciphox GbR' ergänzt ab sofort ein neues TC 'Terminologien' das Tätigkeitsspektrum von HL7 Deutschland. Zielsetzung des neuen TC ist es, Terminologien für die medizinische Datenkommunikation zu sichten, Empfehlungen zum standardisierten Einsatz auszusprechen und die Anwendung von medizinischen Terminologien zu fördern.

News Archiv

März 2017 (4)

Februar 2017 (2)

Januar 2017 (4)

Dezember 2016 (8)

November 2016 (5)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (7)

August 2016 (5)

Juli 2016 (8)

Juni 2016 (5)

Mai 2016 (3)

April 2016 (11)

März 2016 (5)

Februar 2016 (3)

Januar 2016 (8)

Dezember 2015 (6)

November 2015 (3)

Oktober 2015 (8)

September 2015 (5)

August 2015 (3)

Juli 2015 (7)

Juni 2015 (7)

Mai 2015 (5)

April 2015 (2)

März 2015 (6)

Februar 2015 (7)

Januar 2015 (8)

Dezember 2014 (6)

November 2014 (9)

Oktober 2014 (10)

September 2014 (3)

Juli 2014 (6)

Juni 2014 (5)

Mai 2014 (4)

April 2014 (8)

März 2014 (8)

Februar 2014 (6)

Januar 2014 (7)

Dezember 2013 (8)

November 2013 (6)

Oktober 2013 (5)

September 2013 (10)

August 2013 (4)

Juli 2013 (8)

Juni 2013 (7)

Mai 2013 (4)

April 2013 (9)

März 2013 (9)

Februar 2013 (5)

Januar 2013 (5)

Dezember 2012 (7)

November 2012 (4)

Oktober 2012 (5)

September 2012 (5)

August 2012 (3)

Juli 2012 (4)

Juni 2012 (4)

Mai 2012 (3)

April 2012 (3)

März 2012 (5)

Januar 2012 (7)

Dezember 2011 (2)

November 2011 (8)

Oktober 2011 (10)

September 2011 (2)

August 2011 (4)

Juli 2011 (3)

Juni 2011 (5)

Mai 2011 (7)

April 2011 (4)

März 2011 (5)

Februar 2011 (3)

Januar 2011 (5)

Dezember 2010 (3)

November 2010 (3)

Oktober 2010 (5)

September 2010 (9)

August 2010 (5)

Juli 2010 (6)

Juni 2010 (12)

Mai 2010 (3)

April 2010 (4)

März 2010 (4)

Februar 2010 (4)

Januar 2010 (1)

Dezember 2009 (1)

November 2009 (1)

Oktober 2009 (5)

September 2009 (8)

August 2009 (1)

Juli 2009 (8)

Juni 2009 (6)

Mai 2009 (2)

April 2009 (6)

März 2009 (5)

Februar 2009 (4)

Januar 2009 (2)

Dezember 2008 (3)

November 2008 (5)

Oktober 2008 (3)

September 2008 (5)

August 2008 (3)

Juli 2008 (5)

Juni 2008 (4)

Mai 2008 (3)

April 2008 (6)

März 2008 (3)

Februar 2008 (1)

Januar 2008 (2)

Dezember 2007 (2)

November 2007 (4)

Oktober 2007 (4)

September 2007 (5)

Juni 2007 (2)

Mai 2007 (1)

April 2007 (6)

Januar 2007 (1)

Dezember 2006 (8)

November 2006 (4)

Oktober 2006 (1)

September 2006 (4)

August 2006 (1)

Juli 2006 (1)

Juni 2006 (3)

Mai 2006 (1)

April 2006 (3)

März 2006 (1)

Februar 2006 (1)

Januar 2006 (2)

Dezember 2005 (3)

November 2005 (1)

Oktober 2005 (1)

September 2005 (2)

August 2005 (2)

Juli 2005 (3)

Juni 2005 (2)

April 2005 (4)

November 2004 (1)

Oktober 2004 (1)

September 2004 (1)

August 2004 (1)

Juni 2004 (2)

Mai 2004 (1)

Presseschau

Termine

Sitzungen AG Datenschutz TMF und AK Datenschutz HGF

06.04.2017 - 07.04.2017



Abschlusskolloquium der Forschungsverbünde RESET und MedVet-Staph (Berlin)

26.04.2017 - 28.04.2017




Interviews

„Mitmachen kann jeder“

Interview mit Dr. Katja Hartig (DFG) und Prof. Dr. Ulrich Sax (UMG) zum Launch des ToolPool Gesundheitsforschung


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang