Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
News
Interviews
Stellungnahmen
Newsletter
Ausschreibungen
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 

Artikel von März 2016

 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinie zur Förderung von Summer Schools in der Systemmedizin

Einreichungsschluss für Projektskizzen ist der 21. Juni 2016

23.03.2016. Die Systemmedizin nutzt systemorientierte Herangehensweisen, um komplexe physiologische und pathologische ­Prozesse in ihrer Gesamtheit zu verstehen. Sie schafft die Grundlagen für die Entwicklung innovativer Verfahren für die Diagnostik, die Therapie und die Prävention von Krankheiten. Durch ihren „Blick auf das Ganze“ überschreitet die Systemmedizin die Grenzen traditioneller Sicht- und Handlungsweisen in der medizinischen Forschung und Praxis. Mit dem Forschungs- und Förderkonzept „e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin“ (e:Med) fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Etablierung dieses Forschungsfeldes in Deutschland.
 
 

Mitglieder­versammlung bestätigt TMF-Vorstand im Amt

Vorstand im Rahmen des 8. TMF-Jahreskongresses in Oldenburg für das Kalenderjahr 2015 entlastet und neu gewählt

21.03.2016. Die Mitgliederversammlung der TMF hat am 17. März 2016 den Vorstand entlastet und in der turnusmäßigen Neuwahl alle erneut kandidierenden Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Mit Prof. Dr. Björn Bergh trat ein Vorstandsmitglied nicht für eine neue Amtszeit an. Er wurde von der Mitgliederversammlung verabschiedet. Die Mitglieder folgten dem Wahlvorschlag des Vorstands und wählten Prof. Dr. Frank Ückert (Deutsches Krebsforschungszentrum) als Berghs Nachfolger zurück in den Vorstand. Er war bereits von 2009−2014 im Vorstand vertreten.
 
 

„Wir müssen gemeinsam Lösungen finden, die der Qualität und Effizienz in der Forschung zugleich Rechnung tragen.“

150 Teilnehmer tauschen sich beim 8. TMF-Jahreskongress in Oldenburg über Technologien und Qualitätssicherung in der medizinischen Forschung aus

16.03.2016. Neue Technologien und der digitale Wandel bringen neue Möglichkeiten für die medizinische Forschung mit sich. Diese effektiv und nachhaltig zu nutzen und dabei hohe Qualitätsstandards sicherzustellen, ist eine enorme Herausforderung, vor der Forscher heute stehen. „Qualitätssicherung kann Forschung lähmen. Gleichzeitig kann Effizienz die Qualität unterlaufen. Wir müssen gemeinsam Lösungen finden, die beiden Anforderungen Rechnung tragen“, betonte Prof. Dr. Rainer Röhrig, Kongresspräsident und Vorstandsmitglied der TMF, bei der Eröffnung des 8. Jahreskongresses heute in Oldenburg. Der Universitätsstandort Oldenburg selbst sieht sich beim Aufbau seiner jungen medizinischen Fakultät mit vielen Wandlungsprozessen konfrontiert. Bei der Etablierung von Forschung und Lehre und ihrer Verknüpfung mit der Versorgung profitiere die Fakultät von vielen Ergebnissen und Lösungen der TMF, so Röhrig.
 
 

Salmonellen – ein komplexes Thema in Human- und Veterinärmedizin

Forschungs- und Vernetzungsbedarf besteht weiterhin

15.03.2016. Am 2. März 2016 fand in Berlin der Workshop „Salmonellen – ein komplexes Thema in Human- und Veterinärmedizin“ mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Öffentlichem Veterinär- und Gesundheitsdienst statt. Die Veranstaltung wurde von der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen Düsseldorf und der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen initiiert, um zwischen Forschung und Anwendung anhand eines konkreten Themas in einen Dialog einzutreten.
 
 

Europäisches Institut i~HD gegründet

TMF als deutscher Partner im Gründungsvorstand beteiligt

11.03.2016. Im Rahmen einer internationalen Inaugural Conference in Paris ist am 10. März 2016 mit rund 200 Teilnehmern die Gründung des „European Institute For Innovation Thr~ugh Health Data“ (i~HD) begangen worden. Das in Belgien ansässige Institut, an dem die TMF als deutscher Partner im Gründungsvorstand beteiligt ist, will Interoperabilität, Nutzung und Outcome von medizinischen Versorgungsdaten für die medizinische Forschung steigern. Es knüpft u. a. an das Projekt EHR4CR an, an dem mehrere deutsche Standorte beteiligt sind und das nunmehr von derzeit neun pharmazeutischen Unternehmen weiterfinanziert wird.

 

News Archiv

April 2017 (2)

März 2017 (5)

Februar 2017 (2)

Januar 2017 (4)

Dezember 2016 (8)

November 2016 (5)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (7)

August 2016 (5)

Juli 2016 (8)

Juni 2016 (5)

Mai 2016 (3)

April 2016 (11)

März 2016 (5)

Februar 2016 (3)

Januar 2016 (8)

Dezember 2015 (6)

November 2015 (3)

Oktober 2015 (8)

September 2015 (5)

August 2015 (3)

Juli 2015 (7)

Juni 2015 (7)

Mai 2015 (5)

April 2015 (2)

März 2015 (6)

Februar 2015 (7)

Januar 2015 (8)

Dezember 2014 (6)

November 2014 (9)

Oktober 2014 (10)

September 2014 (3)

Juli 2014 (6)

Juni 2014 (5)

Mai 2014 (4)

April 2014 (8)

März 2014 (8)

Februar 2014 (6)

Januar 2014 (7)

Dezember 2013 (8)

November 2013 (6)

Oktober 2013 (5)

September 2013 (10)

August 2013 (4)

Juli 2013 (8)

Juni 2013 (7)

Mai 2013 (4)

April 2013 (9)

März 2013 (9)

Februar 2013 (5)

Januar 2013 (5)

Dezember 2012 (7)

November 2012 (4)

Oktober 2012 (5)

September 2012 (5)

August 2012 (3)

Juli 2012 (4)

Juni 2012 (4)

Mai 2012 (3)

April 2012 (3)

März 2012 (5)

Januar 2012 (7)

Dezember 2011 (2)

November 2011 (8)

Oktober 2011 (10)

September 2011 (2)

August 2011 (4)

Juli 2011 (3)

Juni 2011 (5)

Mai 2011 (7)

April 2011 (4)

März 2011 (5)

Februar 2011 (3)

Januar 2011 (5)

Dezember 2010 (3)

November 2010 (3)

Oktober 2010 (5)

September 2010 (9)

August 2010 (5)

Juli 2010 (6)

Juni 2010 (12)

Mai 2010 (3)

April 2010 (4)

März 2010 (4)

Februar 2010 (4)

Januar 2010 (1)

Dezember 2009 (1)

November 2009 (1)

Oktober 2009 (5)

September 2009 (8)

August 2009 (1)

Juli 2009 (8)

Juni 2009 (6)

Mai 2009 (2)

April 2009 (6)

März 2009 (5)

Februar 2009 (4)

Januar 2009 (2)

Dezember 2008 (3)

November 2008 (5)

Oktober 2008 (3)

September 2008 (5)

August 2008 (3)

Juli 2008 (5)

Juni 2008 (4)

Mai 2008 (3)

April 2008 (6)

März 2008 (3)

Februar 2008 (1)

Januar 2008 (2)

Dezember 2007 (2)

November 2007 (4)

Oktober 2007 (4)

September 2007 (5)

Juni 2007 (2)

Mai 2007 (1)

April 2007 (6)

Januar 2007 (1)

Dezember 2006 (8)

November 2006 (4)

Oktober 2006 (1)

September 2006 (4)

August 2006 (1)

Juli 2006 (1)

Juni 2006 (3)

Mai 2006 (1)

April 2006 (3)

März 2006 (1)

Februar 2006 (1)

Januar 2006 (2)

Dezember 2005 (3)

November 2005 (1)

Oktober 2005 (1)

September 2005 (2)

August 2005 (2)

Juli 2005 (3)

Juni 2005 (2)

April 2005 (4)

November 2004 (1)

Oktober 2004 (1)

September 2004 (1)

August 2004 (1)

Juni 2004 (2)

Mai 2004 (1)

Presseschau

Termine

Abschlusskolloquium der Forschungsverbünde RESET und MedVet-Staph (Berlin)

26.04.2017 - 28.04.2017



2. Vorstandssitzung 2017

05.05.2017




Interviews

„Mitmachen kann jeder“

Interview mit Dr. Katja Hartig (DFG) und Prof. Dr. Ulrich Sax (UMG) zum Launch des ToolPool Gesundheitsforschung


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang