Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Interviews
Newsletter
Infos abonnieren
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

 

Artikel von September 2012

 
 

GMDS-Jahrestagung 2012 zeigt wachsende Bedeutung von Epidemiologie, Biometrie, Informatik und Dokumentation in der medizinischen Forschung

TMF-Lösungen zur Unterstützung der Forscher sind Gegenstand von Workshops, Tutorien und Vorträgen

21.09.2012. „Epidemiologische Kohorten können dank der rapide voranschreitenden Fortschritte in der Datenverarbeitung heute mit weitaus größeren Teilnehmerzahlen und mehr Details durchgeführt werden als noch vor einigen Jahren“. Dies betonte Prof. Dr. Albert Hofman, Adjunct Professor of Epidemiology an der Harvard School of Public Health in Boston, in seiner Keynote im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Aufgrund verbesserter technologischer Erfassungs- und Auswertungsmöglichkeiten erlebe die Epidemiologie als Forschungsgebiet gegenwärtig eine neue  Blütezeit. Die großen epidemiologischen Kohorten waren ein wichtiger inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung. Erstmals tagte die GMDS in diesem Jahr gemeinsam mit der Gesellschaft für Informatik (GI) in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Braunschweig. Rund 1300 Fachbesucher nahmen vom 16. bis 21. September an der Veranstaltung teil.
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von "Gesundheits- und Dienstleistungsregionen von morgen"

Vorlage und Auswahl von Entwicklungskonzepten bis spätestens 15. Januar 2013 möglich

21.09.2012. Das BMBF beabsichtigt mit dieser Fördermaßnahme regionale Innovationsnetzwerke zu unterstützen, die durch ihre Forschungsprojekte zur Verbesserung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Leistungsfähigkeit des Gesundheitsbereichs, zur erhöhten Lebensqualität und zu einem gesünderen Lebensstil beitragen. Teilnahmeberechtigt sind nur geografisch umschriebene Innovationsnetzwerke, die einen ausreichenden funktionalen Zusammenhang besitzen.
 
 

ECRIN veröffentlicht Aufruf zur Förderung von multinationalen Studien

Vorlage von Absichtserklärungen bis spätestens 15. Dezember 2012 möglich

15.09.2012. Das European Clinical Research Infrastructures Network (ECRIN) möchte mit dieser Förderung die multinationale Erweiterung klinischer Studien über seltene Krankheiten, medizinische Geräte und Ernährung unterstützen. Ziel dieser Fördermaßnahme ist die Erleichterung der Durchführung von multinationalen Studien in Europa. Förderfähig sind Forscher-initiierte, multinationale, randomisierte klinische Studien mit gesicherten öffentlichen oder karitativen Finanzmitteln für die Leitung der Studie in dem Förderland. Der Aufruf richtet sich an öffentliche und private Non-profit-Organisationen.

In einem zweistufigen Verfahren sind bis spätestens zum 15. Dezember 2012 kurze Absichtserklärungen seitens der Antragssteller einzureichen (unter Verwendung des Online Submission Portal, welches ab der ersten Oktoberwoche verfügbar ist), die in der zweiten Phase durch ein vollständiges Studienprotokoll zu ergänzen sind.


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von "Forschungskonsortien zur Systemmedizin"

Vorlage und Auswahl von Projektskizzen bis spätestens 15. Januar 2013 möglich

14.09.2012. Im Rahmen des Forschungs- und Förderkonzeptes "e:Med - Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin" unterstützt das BMBF die Entwicklung Ergebnisse der modernen molekularbiologischen Forschung für die Medizin verfügbar zu machen. Mit diesen Richtlinien implementiert das BMBF das erste Modul seines Forschungs- und Förderkonzeptes. Antragsberechtigt sind deutsche, staatliche und nicht-staatliche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit FuE-Kapazität in Deutschland, wie z. B. Kleine und Mittlere Unternehmen.
 
 

Richtlinien zur Förderung von Studien in der Versorgungsforschung

Vorlage und Auswahl von Vorhabenbeschreibungen bis zum 22. November 2012 möglich

06.09.2012. Nach der ersten Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Studien in der Versorgungsforschung vom 9. Februar 2010 wird mit den vorliegenden Förderrichtlinien eine weitere Förderrunde zu diesem Themenschwerpunkt initiiert. Auf Grund der Erkenntnisse aus der vorherigen Förderrunde erfolgt eine Schwerpunktsetzung auf die Themengebiete Patientensicherheit und Lebensqualität. Gefördert werden methodisch hochwertige Studien in der Versorgungsforschung zu den genannten Themenbereichen. Antragsberechtigt sind deutsche, staatliche und nicht-staatliche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Einrichtungen und Träger der Gesundheitsversorgung (z. B. Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen), ggf. auch mit dem Status eines Unternehmens der gewerblichen Wirtschaft.

News Archiv

Dezember 2017 (2)

November 2017 (1)

Oktober 2017 (3)

September 2017 (4)

August 2017 (1)

Juli 2017 (8)

Juni 2017 (9)

Mai 2017 (4)

April 2017 (2)

März 2017 (5)

Februar 2017 (2)

Januar 2017 (4)

Dezember 2016 (8)

November 2016 (5)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (7)

August 2016 (5)

Juli 2016 (8)

Juni 2016 (5)

Mai 2016 (3)

April 2016 (11)

März 2016 (5)

Februar 2016 (3)

Januar 2016 (8)

Dezember 2015 (6)

November 2015 (3)

Oktober 2015 (8)

September 2015 (5)

August 2015 (4)

Juli 2015 (7)

Juni 2015 (7)

Mai 2015 (5)

April 2015 (2)

März 2015 (6)

Februar 2015 (7)

Januar 2015 (8)

Dezember 2014 (6)

November 2014 (9)

Oktober 2014 (10)

September 2014 (3)

Juli 2014 (6)

Juni 2014 (5)

Mai 2014 (4)

April 2014 (8)

März 2014 (8)

Februar 2014 (6)

Januar 2014 (7)

Dezember 2013 (8)

November 2013 (6)

Oktober 2013 (5)

September 2013 (10)

August 2013 (4)

Juli 2013 (8)

Juni 2013 (7)

Mai 2013 (4)

April 2013 (9)

März 2013 (9)

Februar 2013 (5)

Januar 2013 (5)

Dezember 2012 (7)

November 2012 (5)

Oktober 2012 (5)

September 2012 (5)

August 2012 (3)

Juli 2012 (4)

Juni 2012 (4)

Mai 2012 (3)

April 2012 (3)

März 2012 (5)

Januar 2012 (7)

Dezember 2011 (2)

November 2011 (8)

Oktober 2011 (10)

September 2011 (2)

August 2011 (5)

Juli 2011 (3)

Juni 2011 (5)

Mai 2011 (8)

April 2011 (4)

März 2011 (5)

Februar 2011 (3)

Januar 2011 (5)

Dezember 2010 (3)

November 2010 (3)

Oktober 2010 (5)

September 2010 (9)

August 2010 (5)

Juli 2010 (6)

Juni 2010 (12)

Mai 2010 (3)

April 2010 (4)

März 2010 (4)

Februar 2010 (4)

Januar 2010 (1)

Dezember 2009 (1)

November 2009 (1)

Oktober 2009 (5)

September 2009 (8)

August 2009 (1)

Juli 2009 (8)

Juni 2009 (6)

Mai 2009 (2)

April 2009 (6)

März 2009 (5)

Februar 2009 (4)

Januar 2009 (2)

Dezember 2008 (3)

November 2008 (6)

Oktober 2008 (3)

September 2008 (5)

August 2008 (3)

Juli 2008 (5)

Juni 2008 (4)

Mai 2008 (3)

April 2008 (6)

März 2008 (3)

Februar 2008 (1)

Januar 2008 (2)

Dezember 2007 (2)

November 2007 (4)

Oktober 2007 (4)

September 2007 (5)

Juni 2007 (2)

Mai 2007 (1)

April 2007 (6)

Januar 2007 (1)

Dezember 2006 (8)

November 2006 (4)

Oktober 2006 (1)

September 2006 (4)

August 2006 (1)

Juli 2006 (1)

Juni 2006 (3)

Mai 2006 (1)

April 2006 (3)

März 2006 (1)

Februar 2006 (1)

Januar 2006 (2)

Dezember 2005 (3)

November 2005 (1)

Oktober 2005 (1)

September 2005 (2)

August 2005 (2)

Juli 2005 (3)

Juni 2005 (2)

April 2005 (4)

November 2004 (1)

Oktober 2004 (1)

September 2004 (1)

August 2004 (1)

Juni 2004 (2)

Mai 2004 (1)

Presseschau

Termine

5. Vorstandssitzung 2017

15.12.2017



erste Sitzung des Steuerungsgremiums im Projekt Register-VF (Webkonferenz)

18.12.2017




Interviews

„Die Entwicklung geht von Top-down zu partizipatorischen Ansätzen“

Interview mit Wiebke Lesch und Antje Schütt zur Entwicklung der Wissenschafts­kommunikation in der Gesundheitsforschung


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang