Home
Über uns
Geschäftsfelder
Organigramm
Finanzierung
Jahresberichte
Satzung TMF e.V.
Mitgliederversammlung
Vorstand
Geschäftsstelle
Rat der Förderer
Beirat
TMF-Botschafter
Partner
Mitgliedschaften
Publikationslisten
TMF-Jahreskongress
TMF-Akademie
Veranstaltungsräume
Formalia / Antragsverfahren
Stimmen der Forscher
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

 

Geschäftsfelder: Kernaufgaben der TMF
  

Gremienarbeit (wissenschaftliche Delegiertengremien)

  1. Erfahrungsaustausch, Beratung, Stellungnahmen

Im Zentrum unserer fachlichen Arbeit steht der interdisziplinäre Dialog in den wissenschaftlichen Delegiertengremien, insbesondere den Arbeitsgruppen und Foren der TMF. Die an der medizinischen Verbundforschung beteiligten Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen kommen hier regelmäßig zusammen und tauschen Erfahrungen aus. Aus verschiedenen Blickwinkeln analysieren sie aktuelle Problemfelder der medizinischen Forschung, identifizieren übergreifenden Lösungsbedarf, beraten Verbundprojekte und erarbeiten gemeinsam Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen.
  

Projekte

  1. Lösungen und Empfehlungen erarbeiten und konsentieren

Aus dem gemeinsamen Diskurs in den Gremien heraus können wissenschaftlich-methodische Projekte initiiert und aus Eigenmitteln der TMF gefördert werden, um beispielsweise Gutachten, Leitfäden, Werkzeuge oder Services zu entwickeln. Für größere Vorhaben werden gemeinsam Förderer gesucht und Drittmittelprojekte beantragt, die dann in größeren Konsortien durchgeführt werden können. Im Rahmen solcher Projekte werden Lösungen und Empfehlungen für die medizinische (Verbund-)Forschung erarbeitet und konsentiert.
  

Produkte und Services

  1. Werkzeuge und Hilfestellungen öffentlich bereitstellen, Beratung leisten und vermitteln

Aus der gemeinsamen Arbeit entstehen Produkte und Services: Werkzeuge und Hilfestellungen wie (Rechts-)Gutachten, generische Konzepte, IT-Anwendungen oder Schulungs- und Beratungsangebote. Diese Lösungen stellen wir allen Forschern frei zur Verfügung.
  

Stellungnahmen, gemeinsame Interessenvertretung

  1. Mitwirkung an aktuellen (forschungs-)politischen Diskussionen und Prozessen

Die breite Expertise und die Vielzahl an universitären wie nicht-universitären Forschungseinrichtungen, die in den Gremien der TMF vertreten sind, ermöglichen die fundierte Erarbeitung und breite Abstimmung von Stellungnahmen. Gemeinsam haben die Wissenschaftler mit ihren jeweiligen Standorten und Projekten so die Möglichkeit, ihre Sichtweise in aktuelle (forschungs-)politische Diskussionen und Prozesse einzubringen. 
  

Betrieb von Infrastrukturen

  1. z.B.: Deutsches Biobanken-Register, Nationale Forschungsplattform für Zoonosen (mit Uni Münster & FLI), SAE-Management-System

Ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit ist der Aufbau und Betrieb von Infrastrukturen für die medizinische Forschung. Den Forschern stehen damit wichtige Ressourcen dauerhaft zur Verfügung, beispielsweise das Deutsche Biobanken-Register oder die Nationale Forschungsplattform für Zoonosen. Damit stärken wir auch den Wissenschaftsstandort Deutschland im europäischen wie internationalen Wettbewerb.
  

Veranstaltungen

  1. jährliche Symposien/Kongresse, Fachveranstaltungen/Workshops, Fortbildung

Jedes Jahr führen wir – auch über die Sitzungen der TMF-Gremien hinaus – zahlreiche Veranstaltungen durch: Mehrere jährliche Kongresse, wissenschaftliche Symposien und Workshops sowie eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen. Wir verfügen in unseren Räumen über einen eigenen Veranstaltungsbereich, der auch von Mitgliedern und Partnern der TMF genutzt werden kann.
  

Mitwirken an Standards

  1. z.B. CDISC User Group, HL7 

Nicht zuletzt – und auch in unserer Funktion als Brückeneinrichtung im Gesundheitswesen – sehen wir es als entscheidend an, die Entwicklung und Implementierung von Standards im Bereich der medizinischen Forschung und in Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Patientenversorgung intensiv voranzutreiben. Die Verwendung einheitlicher Methoden, Formate und Begrifflichkeiten ist unerlässlich, wenn Forscher an verschiedenen Institutionen und Standorten gemeinsam Daten sammeln und zusammenführen.

Termine

16. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (Berlin)

04.10.2017 - 06.10.2017



Einreichungsfrist für die 4. Vorstandssitzung 2017

09.10.2017




News

Call for Papers: 6. Nationales Biobanken-Symposium 2017

Einreichungsfrist: 7. Oktober 2017 | Symposium am 6./7. Dezember 2017 in Berlin


 
Interviews

„Digitalisierung im Gesundheitswesen hat frischen Schwung bekommen“

Interview mit Sebastian C. Semler (TMF) zur TELEMED 2017


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang