Der Bericht steht unter www.esf.org zum Download zur Verfügung