Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
AG Biomaterialbanken
AG Datenschutz
AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement
AG Management klinischer Studien
AG Medizintechnik
AG Molekulare Medizin
AG Netzwerkkoordination
AG Wissenschafts​kommunikation
Projekte
Dokumente (intern)
AG Zoonosen und Infektionsforschung
Forum Versorgungsforschung
Forum Metadaten
Forum Patientenvertreter
Forum Grid
Aktivitäten
Protokolle & Berichte
Tagesordnungen
Anmelden zu AG- und Foren-Sitzungen
Projekte
Produkte
Publikationen
News
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 

Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation

Erfahrungsaustausch, Aktionen und Fortbildung zu strategischer Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation

Die Arbeitsgruppe Wissenschaftskommunikation in der TMF ist eine Plattform, die sich für die Vermittlung und die gesellschaftliche Diskussion von öffentlich geförderter biomedizinischer Forschung einsetzt. Mitglieder derArbeitsgruppe sind vor allem die Kommunikationsverantwortlichen aus medizinischen Forschungsverbünden und -einrichtungen, aber auch Wissenschaftsmanager und Wissenschaftler selbst. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch, Aktionen und Fortbildung zu strategischer Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation.



Infoblatt zur AG WK

Inhalte sind die Diskussion über und gemeinsame Fortbildung zu neuen Entwicklungen der Wissenschafts- und der Gesundheitskommunikation sowie des Marketings für medizinische Forschungsprojekte und -infrastrukturen. Auch Fragen der internen Kommunikation in Netzwerken und Verbundprojekten in der Medizin werden adressiert.  

Neben dem Austausch in den Arbeitsgruppensitzungen initiiert die Arbeitsgruppe Fortbildungsworkshops, die auch für einen Teilnehmerkreis über die eigentlichen Arbeitsgruppenmitglieder hinaus offen sind und Beachtung finden:

  1. Gesundheitskommunikation (04/2011)
  2. Medienberichterstattung in der Infektionsforschung / Krisenkommunikation (09/2011)
  3. Interne Kommunikation (12/2011)
  4. Medientraining für Infektionsforscher (05/2012)
  5. Leitbildentwicklung (06/2012)
  6. Fundraising (06/2013)

Seit 2011 sind Fortbildungsmodule mit in der Regel externen Referenten fester Bestandteil der AG-Sitzungen:

  1. Medienrecht (02/2011)
  2. PR-Controlling (09/2011)
  3. Website-Optimierung für Suchmaschinen (09/2012)
  4. Twitter in der Wissenschaftskommunikation (03/2013)
  5. Darstellung gesundheitsbezogener Inhalte (11/2013)

Zunehmend setzen sich auch die medizinischen Forscher selbst mit Fragen und Anforderungen der Kommunikation in ihrer Arbeit auseinander, und parallel dazu werden die Kommunikationsexperten in den Verbünden und Einrichtungen zum Teil frühzeitiger und enger in die Projekte eingebunden. Diese Tendenz spiegelt sich auch in der thematischen Ausrichtung der Arbeitsgruppe wider:

  1. Biobanken und Öffentlichkeit, gemeinsame Sitzung mit der AG Biomaterialbanken (12/2014)
  2. Kommunikation wissenschaftlicher Studien (06/2016)

  

Austausch

Die Arbeitsgruppe sucht auch den Austausch sowohl mit den Wissenschaftlern über ihre Anforderungen an eine gelungene Wissenschaftskommunikation als auch mit Wissenschaftsjournalisten über Fragen der Qualität von Pressemitteilungen wie Medienbeiträgen und über die gemeinsame Gestaltung einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Wenn Sie Interesse an einem Austausch mit uns haben, sprechen Sie uns an! 

 

Weitere Infos und Links 

  1. Protokolle aller bisherigen AG-Sitzungen (ausführliche Berichte zu den Inhalten und Diskussionen sowie Bereitstellung der Präsentationsfolien)
  1. Nachbericht der gemeinsamen Sitzung mit der TMF-Arbeitsgruppen Biomaterialbanken zum Thema Biobanken und Öffentlichkeit
  1. Nachbericht zur Session "Gesundheitsforschung hat viele Zielgruppen", die von der Arbeitsgruppe im Rahmen des Forums Wissenschaftskommunikation 2013 organisiert wurde.
  1. XING-Gruppe "Wissenschaftskommunikation in der Gesundheitsforschung". Wir freuen uns auf viele Teilnehmer aus unserer Community und auf einen lebhaften Austausch von Erfahrungen, Diskussionen, interessanten Fundstücken...
  1. Infoblatt zur AG Wissenschaftskommunikation [pdf | 800 kb]

(Letzte Aktualisierung: 13.06.2017)


Sprecherin

Christine Vollgraf

Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e. V.

Tel.: 030 / 34 65 529 02 | E-Mail

 

 

 

 

Stellvertreterin

Wiebke Lesch

Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg (ibdw) |

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Virchow Klinikum
Institut für Pathologie - GBN

E-Mail

 


Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle

Antje Schütt

Tel.: 030 / 22 00 24 731 | E-Mail

Mitglieder der Arbeitsgruppe

Um an dieser Stelle die Liste der AG-Mitglieder einsehen zu können, müssen Sie sich als Mitglied einloggen.

Arbeitsgruppe Wissenschaftskoordination 2016

Sitzung der AG zum Thema "Wissenschaftliche Studien kommunizieren"
am 27./28. Juni 2016 in Berlin

V.l.n.r.: Dr. Corinna Pelz (Centrum für Schlaganfallforschung Berlin), Jörg Fuchs (Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg), Jill McNair (Center for Information and Study on Clinical Research Participation), Verena Nissen (Kompetenznetz Darmerkrankungen), Dr. Margit Blömacher (Kompetenznetz Darmerkrankungen), Hélène Nobile (Deutsches Institut für Ernährungsforschung), Julia Geulen (Krebsinformationsdienst, DKFZ), Inge Kokot (Kompetenznetz Astma/COPD), Inger Neick (TMF), Dr. Angelika Leute (Kompetenznetz Vorhofflimmern), Karola Neubert (Deutsches Zentrum für Infektionsforschung), Sabine Baumgarten (Deutsches Zentrum für Lungenforschung), Dr. Cornelia Platzer (IFB Sepsis), Janna Schmidt (Deutsches Zentrum für Infektionsforschung), Dr. Stefanie Flohr (IFB Transplantation), Dr. Astrid Glaser (Deutsches Zentrum für Diabetesforschung), Julia Dobke (kinderkrebsinfo.de), Christian Klesse (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei), Alexandra Moosmann (Deutsches Krebsforschungszentrum), Kristin Lilpopp (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei), Wiebke Lesch (Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg), Christine Vollgraf (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislaufforschung), David Saß (Universität Oldenburg, Aktin-Projekt), Dr. Ursula Porwol (Projektträger Gesundheitsforschung), Robert Sington (BioConValley, Projektbüro HICARE), Dr. Margit Leitner (CSCC) , Katharina Rochau (Deutsches Zentrum für Herz-Kreislaufforschung), Dr. Jörn Bullwinkel (Deutsches Zentrum für Lungenforschung), Dr. Sabine Bossert (Medizinische Hochschule Hannover), Antje Schütt (TMF), Dr. Birgit Teucher (Deutsches Zentrum für Lungenforschung).
 
Termine

Sitzung der AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement (Berlin)

13.09.2017



Sitzung des Internen Beirats Zoonosenplattform (Berlin)

13.09.2017




Veranstaltungen

von Mitgliedern und Partnern der TMF

Zi Konferenz Versorgungsforschung 2017: Regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung (Berlin)
13.09.2017 - 14.09.2017



Interviews

„Digitalisierung im Gesundheitswesen hat frischen Schwung bekommen“

Interview mit Sebastian C. Semler (TMF) zur TELEMED 2017


 
Presseschau

© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang