Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Interviews und Namensbeiträge
Newsletter
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

 

Frischer Wind in den Segeln der TELEMED

Deutschlands führende Fachtagung zur Gesundheitstelematik und Telemedizin richtet sich neu aus: Neben einem jährlichen Überblick zum aktuellen Stand in der Telemedizin wird sich die TELEMED künftig jedes Jahr einem speziellen Schwerpunktthema widmen.

26.03.2009. In Zukunft werden der Berufsverband für Medizininformatiker (BVMI), die Telematikplattform für medizinische Forschungsnetze (TMF) e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik (DGG) in gemeinsamer Trägerschaft die TELEMED  ausrichten. Dr. Carl Dujat, Präsident des BVMI, PD Dr. Günter Steyer, Vorsitzender der DGG, und Sebastian C. Semler, wissenschaftlicher Geschäftsführer der TMF, wollen damit die TELEMED inhaltlich weiterentwickeln sowie finanziell und organisatorisch absichern.

Gemeinsam mit Michael Engelhorn (stellvertretender Vorsitzender der BVMI-Landesvertretung Berlin-Brandenburg) und Dr. Stephan Schug (Geschäftsführer der DGG) werden sie sich um die Organisation und die strategische Steuerung der Tagung kümmern.

In der fachlichen Programmgestaltung der Tagung werden sie von einem Programmbeirat unter der Leitung von Prof. Dr. Britta Böckmann (FH Dortmund) und Prof. Dr. Thomas Tolxdorff (Charité Berlin) unterstützt. Dem Programmbeirat gehören weitere führende Experten unterschiedlicher Fachrichtungen an. Der Beirat tritt an die Stelle der Steuerungs- und Programmkomitees, welche die TELEMED in den letzten 5 Jahren gestaltet und begleitet haben.

Die TELEMED als älteste e-Health-Jahrestagung Deutschlands wird sich künftig jeweils einem speziellen Schwerpunktthema widmen, aber der Tradition folgend auch einen jährlichen Überblick zum aktuellen Stand in der Gesundheitstelematik und Telemedizin geben.

Die nächste TELEMED wird am 1./2. Oktober 2009 in Berlin stattfinden. Unter dem Titel „Telemedizinische Zentren und Services – steht der Einstieg in die Regelversorgung bevor?“ wird es in der Fachtagung hauptsächlich um die Frage gehen, unter welchen Voraussetzungen telemedizinische Angebote in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen werden können, wie man neue telemedizinische Angebote etablieren kann und welche Rahmenbedingungen hierbei zu berücksichtigen sind.

Weitere Informationen: www.telemed-berlin.de


Ansprechpartnerin für die Medien:

Beate Achilles
Tel.: 030 - 31 01 19 51
E-Mail


Hintergrund

TELEMED Organisationsgesellschaft bR

BVMI – Dr. Carl Dujat, Michael Engelhorn
TMF – Sebastian Claudius Semler
DGG – PD Dr. Günter Steyer, Dr. Stephan Schug

 

TELEMED Programmbeirat 2009

Prof. Dr. Britta Böckmann (Vorsitzende)
Prof. Dr. Thomas Tolxdorff (stellvertretender Vorsitzender)
Prof. Dr. Björn Bergh
Dr. Uwe Engelmann
Prof. Dr. Kurt Marquardt
Dr. Wolfgang Niederlag
Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch
Prof. Dr. Otto Rienhoff
Prof. Dr. Martin Staemmler


Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI)

Der Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI) ist die berufsständische Vertretung der Medizinischen Informatiker. Der eingetragene Verein mit Sitz in Heidelberg wurde 1983 gegründet und hat über 600 ordentliche, assoziierte, studentische und fördernde Mitglieder sowie Ehrenmitglieder. Im BVMI sind Personen organisiert, die einschlägig ausgebildet oder dauerhaft im Bereich der Medizinischen Informatik (Medizin-Informatik) tätig sind. Der BVMI ist Ansprechpartner für seine Mitglieder bei berufspolitischen Fragen, kümmert sich um die Wahrung, Förderung und Vertretung von deren berufspolitischen Belangen und fördert die Fort- und Weiterbildung in der medizinischen Informatik. Im Laufe der Zeit haben sich Landesvertretungen gebildet, welche die Verbandsaufgaben im regionalen Einzugsbereich wahrnehmen, insbesondere durch lokale Informations- und Fortbildungsveranstaltungen.

Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V.
Geschäftsstelle
Postfach 10 13 08
69003 Heidelberg
Tel./Fax: 0 62 24 - 95 08 55
www.bvmi.de


Die Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.V.

Wer patientenorientierte Forschung an verteilten Standorten betreibt, Daten und Materialien sammelt und diese IT-gestützt dokumentiert, auswertet oder weitergibt, steht vor Herausforderungen, die in der biomedizinischen Forschung relativ neu sind. Vielfach liegen für diese Fragen bisher noch keine Lösungen, teilweise nicht einmal gesetzliche Regelungen vor. Um gemeinsam diese organisatorischen, rechtlich-ethischen und technologischen Probleme zu identifizieren und zu lösen, haben sich zahlreiche Forschungsverbünde in der TMF (Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze e.V.) zusammengeschlossen.
Als Dachorganisation leistet die TMF einen wesentlichen Beitrag dazu, die Organisation und Infrastruktur der medizinischen Forschung in vernetzten Strukturen zu verbessern. Bei den Mitgliedern der TMF handelt es sich um überregionale Netzwerke und vernetzt arbeitende Einrichtungen der medizinischen Forschung. Hierzu gehören unter anderem die Kompetenznetze in der Medizin, Netzwerke für Seltene Erkrankungen, Psychotherapie-Netzwerke, Zoonose-Verbünde, Koordinierungszentren für Klinische Studien, das Nationale Genomforschungsnetz (NGFN), Institute der Fraunhofer-Gesellschaft sowie mit dem Mukoviszidose-Institut auch eine Patientenorganisation.


Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze e.V.
Neustädtische Kirchstraße 6,
10117 Berlin
Tel.: 0 30 - 31 01 19 50
Fax: 0 30 - 31 01 19 99
E-Mail
www.tmf-ev.de

 

Die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik (DGG) e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik (DGG) e.V. setzt sich seit 1998 für die Entwicklung und Einführung von Telematikanwendungen im Gesundheitswesen ein.
Die DGG versteht umfassende Vernetzung als entscheidenden Erfolgsfaktor für eine bessere Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung. Gesundheitstelematik bietet die notwendige Infrastruktur für neue Versorgungsmodelle sowie adäquate Organisationsformen zur integrierten Gesundheitsbetreuung.
Aktivitäten der DGG e.V. sind u. a. die aktive Mitwirkung an Modellen und Strategien zum erfolgreichen Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnologien in Medizin und Gesundheitswesen, eigene Veranstaltungen und Mitwirkung an etablierten Tagungen, Bildung eines Austauschforums zu Fragen der Gesundheitstelematik, die Reflektion praktischer Erfahrungen bei der Planung, Implementierung und Nutzung gesundheitstelematischer Anwendungen vor dem Hintergrund von Architekturmodellen, Standards, Interoperabilität und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Zusammenarbeit mit europäischen und internationalen Partnerorganisationen.
Die DGG ist das zuständige „National Member“ der Internationalen Gesellschaft für Telemedizin und eHealth (ISfTeH) und im Rahmen einer D-A-CH - Vereinbarung Kooperationspartner der Österreichischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Telemedizin und eHealth (ASSTeH) sowie der Schweizerischen Gesellschaft für Telemedizin und eHealth (SGTMeH).

Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik e.V.
Hammarskjöldring 103
60439 Frankfurt am Main
Tel.: 0 69 - 57 00 39 67
Fax: 0 69 - 57 00 39 66
www.dgg-info.de

News Archiv

Oktober 2021 (3)

September 2021 (2)

August 2021 (1)

Juli 2021 (4)

Juni 2021 (6)

Mai 2021 (3)

April 2021 (1)

März 2021 (3)

Februar 2021 (4)

Januar 2021 (4)

Dezember 2020 (3)

November 2020 (4)

Oktober 2020 (3)

August 2020 (1)

Juli 2020 (2)

Juni 2020 (2)

Mai 2020 (2)

April 2020 (4)

März 2020 (4)

Februar 2020 (3)

Januar 2020 (1)

Dezember 2019 (3)

November 2019 (5)

Oktober 2019 (3)

September 2019 (8)

August 2019 (2)

Juli 2019 (4)

Juni 2019 (4)

Mai 2019 (5)

April 2019 (3)

März 2019 (5)

Februar 2019 (2)

Januar 2019 (2)

Dezember 2018 (6)

November 2018 (5)

Oktober 2018 (9)

September 2018 (5)

August 2018 (3)

Juli 2018 (2)

Juni 2018 (7)

Mai 2018 (1)

April 2018 (1)

März 2018 (7)

Februar 2018 (2)

Januar 2018 (7)

Dezember 2017 (6)

November 2017 (2)

Oktober 2017 (3)

September 2017 (4)

August 2017 (1)

Juli 2017 (8)

Juni 2017 (9)

Mai 2017 (4)

April 2017 (2)

März 2017 (5)

Februar 2017 (2)

Januar 2017 (4)

Dezember 2016 (8)

November 2016 (5)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (7)

August 2016 (5)

Juli 2016 (8)

Juni 2016 (5)

Mai 2016 (3)

April 2016 (11)

März 2016 (5)

Februar 2016 (3)

Januar 2016 (8)

Dezember 2015 (6)

November 2015 (3)

Oktober 2015 (8)

September 2015 (5)

August 2015 (4)

Juli 2015 (7)

Juni 2015 (7)

Mai 2015 (5)

April 2015 (2)

März 2015 (6)

Februar 2015 (7)

Januar 2015 (8)

Dezember 2014 (6)

November 2014 (9)

Oktober 2014 (10)

September 2014 (3)

Juli 2014 (6)

Juni 2014 (5)

Mai 2014 (4)

April 2014 (8)

März 2014 (8)

Februar 2014 (6)

Januar 2014 (7)

Dezember 2013 (8)

November 2013 (6)

Oktober 2013 (5)

September 2013 (10)

August 2013 (4)

Juli 2013 (8)

Juni 2013 (7)

Mai 2013 (4)

April 2013 (9)

März 2013 (9)

Februar 2013 (5)

Januar 2013 (5)

Dezember 2012 (7)

November 2012 (5)

Oktober 2012 (5)

September 2012 (5)

August 2012 (3)

Juli 2012 (4)

Juni 2012 (4)

Mai 2012 (3)

April 2012 (3)

März 2012 (5)

Januar 2012 (7)

Dezember 2011 (2)

November 2011 (8)

Oktober 2011 (10)

September 2011 (2)

August 2011 (5)

Juli 2011 (3)

Juni 2011 (5)

Mai 2011 (8)

April 2011 (4)

März 2011 (5)

Februar 2011 (3)

Januar 2011 (5)

Dezember 2010 (3)

November 2010 (3)

Oktober 2010 (5)

September 2010 (9)

August 2010 (5)

Juli 2010 (6)

Juni 2010 (12)

Mai 2010 (3)

April 2010 (4)

März 2010 (4)

Februar 2010 (4)

Januar 2010 (1)

Dezember 2009 (1)

November 2009 (1)

Oktober 2009 (5)

September 2009 (8)

August 2009 (1)

Juli 2009 (8)

Juni 2009 (6)

Mai 2009 (2)

April 2009 (6)

März 2009 (5)

Februar 2009 (4)

Januar 2009 (2)

Dezember 2008 (3)

November 2008 (6)

Oktober 2008 (3)

September 2008 (5)

August 2008 (3)

Juli 2008 (5)

Juni 2008 (4)

Mai 2008 (3)

April 2008 (6)

März 2008 (3)

Februar 2008 (1)

Januar 2008 (2)

Dezember 2007 (2)

November 2007 (4)

Oktober 2007 (4)

September 2007 (5)

Juni 2007 (2)

Mai 2007 (1)

April 2007 (6)

Januar 2007 (1)

Dezember 2006 (8)

November 2006 (4)

Oktober 2006 (1)

September 2006 (4)

August 2006 (1)

Juli 2006 (1)

Juni 2006 (3)

Mai 2006 (1)

April 2006 (3)

März 2006 (1)

Februar 2006 (1)

Januar 2006 (2)

Dezember 2005 (3)

November 2005 (1)

Oktober 2005 (1)

September 2005 (2)

August 2005 (2)

Juli 2005 (3)

Juni 2005 (2)

April 2005 (4)

November 2004 (1)

Oktober 2004 (1)

September 2004 (1)

August 2004 (1)

Juni 2004 (2)

Mai 2004 (1)

Februar 2003 (1)

Presseschau

Termine

27. Meet@TMF: Software als Medizinprodukt - vor und nach der MDR

27.10.2021



TMF-Workshop: Software als Medizinprodukt - Von der Idee bis zur ersten Anwendung am Patienten

08.11.2021




Interviews

„Wir brauchen nachhaltige Strukturen“

Interview mit der EHEALTH.COM (Ausgabe 6/2020)


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang