Verstanden

Hinweis zum Einsatz von Cookies: Um die Funktionalitäten dieser Website anbieten zu können, nutzen wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO rein technische Cookies, für die keine Einwilligung erforderlich ist. Mehr erfahren

 
Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Presse
Termine
Veranstaltungen Mitglieder und Partner
Anmeldeformulare
Jahreskongress 2020
DB-Ticket
Hotelinformationen
Termin-Archiv
Stellenmarkt
Online-Services
 

Termindetails

Gründungstreffen der deutschsprachigen REDCap User Group (Berlin/Online)

Termin: Freitag, 2. Oktober 2020, 10:30 - 18:30

Kategorie: TMF-Veranstaltungen



In der internationalen REDCap Community bestehen bereits diverse User Groups für verschiedene Sprachräume (z.B. Englisch, Spanisch). Diese Anwendergruppen dienen u.a. der gemeinsamen Problembehandlung und der Ziel- bzw. Interessenformulierung in der Community. Vor diesem Hintergrund besteht auch die Absicht, eine deutschsprachige internationale „DE-Usergroup“ für das entsprechende Gebiet (D, A, CH) zu initiieren.

In einer Umfrage zum Thema „Gründung einer REDCap User Group“ unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des TMF-REDCap-Workshops (30.10.2019) und des nachfolgenden TMF-REDCap-Tutorials (13.11.2019) sprachen sich 81 Prozent der Befragten klar für die Initiierung einer deutschsprachigen User Group aus. Auch von Seiten der im REDCap Konsortium federführenden Vanderbilt University wird die Schaffung einer DE-Usergroup ausdrücklich angeregt und unterstützt, z.B. durch einen eigenen Namensraum im internationalen Community Forum und die Präsentation auf der jährlichen weltweiten REDCap Conference.

Ziel dieser deutschsprachigen User Group sind ein Erfahrungsaustausch, die Vernetzung der Community von REDCap-Anwenderinnen und -Anwendern und die Formulierung von Anliegen der Community. Das Projekt folgt damit einem Leitgedanken der TMF, indem es den Ansatz strukturierter elektronischer Datenerfassung vorantreibt und damit die weitere Nutzbarkeit solcher Datensammlungen (Secondary Use) unterstützt. Es ergänzt somit die strategische Ausrichtung anderer TMF-Projekte zum Electronic Data Capture bzw. zur Unterstützung des Einsatzes freier Software (OpenClinica Community, i2b2 User Group).

 

Ort:

 

Die Veranstaltung wird in der Geschäftsstelle des TMF e.V. durchgeführt. Darüber hinaus wird die Veranstaltung auch im Online-Format angeboten.

TMF-Geschäftsstelle

Charlottenstraße 42

10117 Berlin

 

Anreise:

Vom S- und U-Bahnhof Friedrichstraße die Friedrichstraße in Richtung Unter den Linden entlanggehen und links in die Dorotheenstraße einbiegen. Der Eingang zu den Veranstaltungsräumen der TMF befindet sich auf der Ecke Dorotheenstraße/Charlottenstraße, dort im 2. OG. Für die Anreise können Sie das DB-Angebot für TMF-Veranstaltungen unter www.tmf-ev.de/Termine/DBTicket nutzen. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Anmeldeseite des Workshops.

 

Ansprechpartner:

Geschäftsstelle TMF e.V.

Juliane Gehrke (organisatorische Fragen)

Tel.: 030 22 00 24 717

E-Mail: juliane.gehrke@tmf-ev.de

 

Clinical Study Center Charité / BIH

Andreas Hetey (inhaltliche Fragen)

Tel.: 030 450 643 506

E-Mail: andreas.hetey@charite.de

 

Anmeldung und Reisekosten:

  1. Zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung kann bis zum 28.09.2020 erfolgen, ein Anmeldeformular wird in Kürze zur Verfügung gestellt. Reisekosten werden nicht erstattet.

 

Download des Programmflyers

  1. Flyer

 


 
Termin speichern

         
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang