Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen
IT-Infrastruktur für klinische Forschung
Qualitätsmanagement für medizinische Forschung
IITs unterstützen
Biobanken und molekulare Medizin
Forschung und Versorgung verzahnen
Verbundkoordination und Kommunikation
Formalia / Antragsverfahren
Produkte
Publikationen
News
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 
(Letzte Aktualisierung: 15.02.17)

D066-01 SmartData – SAHRA

SAHRA: Rechtssichere Plattform für Versorgungsdaten aus verschiedenen Behandlungskontexten

[Drittmittelprojekt | laufend] Das Projekt »Smart Analysis – Health Research Access« (SAHRA) wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Technologieprogramms »Smart Data – Innovationen aus Daten« gefördert und hat zum Ziel, rechtskonforme Möglichkeiten zu entwickeln, um Versorgungsdaten aus unterschiedlichen Behandlungskontexten wie z. B. Abrechnungsdaten oder medizinische Registerdaten zu kombinieren, zu validieren und zu referenzieren. Ein Schwerpunkt liegt auf der rechtssicheren Verwertung von Daten, insbesondere auf der juristischen und organisatorischen Umsetzung des Datenschutzes. Die TMF erarbeitet in diesem Projekt entsprechende Datenschutz- und Anonymisierungskonzepte.

 

 
   
Die SAHRA-Plattform soll die Nutzung wissenschaftlicher Analysemethoden mittels moderner In-Memory-Technologie auf Big Data der longitudinalen Versorgungspraxis zur Versorgungsforschung und Entwicklung innovativer Lösungen und Produkte der Gesundheitswirtschaft für öffentliche Einrichtungen und KMU der Gesundheitswirtschaft im Rahmen der jeweils gültigen Rechtsvorschriften (derzeit insbesondere §284 in Verbindung mit §287 SGB V) ermöglichen.

Sie soll neue Möglichkeiten schaffen, Forschungs- und Studienergebnisse direkt und mit geringem Aufwand auf deren Anwendbarkeit und Nutzen in der Versorgungspraxis zu überprüfen und in Form innovativer Produkte am Point-of-Care bereit zu stellen.

Die SAHRA Plattform soll zusätzlich datenschutzrechtlich gesicherte Möglichkeiten bieten, Abrechnungs-, Behandlungs-, Struktur-, sowie Register- und Studiendaten aus verschiedenen Quellen zu kombinieren, zu referenzieren und zu validieren, um gesicherte Erkenntnisse zur Effektivität und Qualität der Versorgung und der zur Prävention und Behandlung eingesetzten Methoden, Strukturen und Medizinprodukte zu gewinnen.

Am 10. September 2015 fand die Auftaktveranstaltung für das SAHRA-Projekt in der TMF-Geschäftsstelle in Berlin statt.

 

Förderer

BMWI | Förderkennzeichen 01MD15005D

 

Projektzeitraum

2015-2018

 

Budget

517.312 € (Anteil TMF)

 

Projektbeteiligte

  • AOK Nordost, GeWINO, Berlin
  • data experts GmbH, Berlin
  • Hasso Plattner Institut der Universität Potsdam, Potsdam
  • TMF e.V., Berlin  

 

Projektkoordination

Dr.-Ing.Thomas Zahn

GeWINO Nordost, AOK Nordost

 

Ansprechpartnerin in der Geschäftstelle

Valérie Gläß

Tel. 030 - 22 00 24 743 | E-Mail
 


News

Verlängerung des Call for Papers der TELEMED 2017

Beitragseinreichungen noch bis zum 30. April 2017 möglich


 
Interviews

„Mitmachen kann jeder“

Interview mit Dr. Katja Hartig (DFG) und Prof. Dr. Ulrich Sax (UMG) zum Launch des ToolPool Gesundheitsforschung


 
TMF-Termine

Abschlusskolloquium der Forschungsverbünde RESET und MedVet-Staph (Berlin)

26.04.2017 - 28.04.2017



2. Vorstandssitzung 2017

05.05.2017




© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang