Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen
IT-Infrastruktur für klinische Forschung
Qualitätsmanagement für medizinische Forschung
IITs unterstützen
Biobanken und molekulare Medizin
Forschung und Versorgung verzahnen
Verbundkoordination und Kommunikation
Formalia / Antragsverfahren
Produkte
Publikationen
News
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 
(Letzte Aktualisierung: 06.08.14)

V076-01 WS AAL-Datenschutz

Datenschutzgerechter Umgang mit Daten aus Ambient Assisted Living-Umgebungen

[TMF-Projekt | abgeschlossen] Ambient Assisted Living (AAL)-Systeme werden zunehmend im Alltagsumfeld der Menschen installiert. Treibende Kraft dabei ist insbesondere die Wohnungswirtschaft, aber auch in zahlreichen anderen Räumen und technischen Geräten werden solche Systeme eingesetzt. Viele dieser Installationen berühren die Regelwerke der Medizintechnik.

In AAL-Anwendungen fallen in erheblichem Umfangpersonenbezogene Daten an, die sowohl zur Fortentwicklung und Evaluierung der Systeme als auch für die klinische Forschung relevant sind. Ein Beispiel hierfür ist die klinische Bewertung von Telemonitoring-Szenarien zu Hause bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

Um Klarheit zu gewinnen, ob die bisher von der TMF entwickelten Datenschutzkonzepte in solchen Forschungsvorhaben einsetzbar sind, und um die technologischenSzenarien in die bisher entwickelten Datenschutzvorstellungen systematisch einzuordnen, veranstaltete die TMF Ende Juli 2010 einen Workshop, zu dem kurzfristig 16 AAL- und Datenschutzexpertenin Berlin zusammenkamen.

Fazit des Workshops war unter anderem, dass die Pseudonymisierungsschemata der generischen Datenschutzkonzepte der TMF auch für AAL-Datenangemessen sind, sofern zentrale Speicherung oder Sekundärnutzung vorgesehen ist. Im revidierten TMF Datenschutzkonzept werden die Anforderungen künftigim »Versorgungs«- und »Studienmodul« bzw. »Forschungsmodul« beschrieben. Eine Veröffentlichung der Workshopergebnisse in der TMF-Schriftenreihe ist in Vorbereitung. 

 

Der Workshop wurde am 16. Juli 2010 in Berlin durchgeführt.

 

 

Projektzeitraum

2010

Verbrauchte Mittel

4.846 €

Projektleitung

Prof. Dr. Otto Rienhoff

Universitätsmedizin Göttingen
Tel.: 0551 / 39 33 431
E-Mail


Sie sind nicht eingeloggt.

Um weitere Dokumente sehen zu können, müssen Sie sich erst einloggen.

 

Termine

2. Vorstandssitzung 2017

05.05.2017



Sitzung des Internen Beirats der Zoonosenplattform (Berlin)

08.05.2017




Interviews

„Mitmachen kann jeder“

Interview mit Dr. Katja Hartig (DFG) und Prof. Dr. Ulrich Sax (UMG) zum Launch des ToolPool Gesundheitsforschung


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang