Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
AG Biomaterialbanken
AG Datenschutz
AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement
AG Management klinischer Studien
AG Medizintechnik
AG Molekulare Medizin
AG Netzwerkkoordination
AG Wissenschafts​kommunikation
AG Zoonosen und Infektionsforschung
Projekte
Dokumente (intern)
Forum Versorgungsforschung
Forum Metadaten
Forum Patientenvertreter
Forum Grid
Aktivitäten
Protokolle & Berichte
Tagesordnungen
Anmelden zu AG- und Foren-Sitzungen
Projekte
Produkte
Publikationen
News
Presse
Termine
Komfort-Download
Arbeitsbereiche
Online-Forum
Stellenmarkt
 

 

Arbeitsgruppe Zoonosen und Infektionsforschung (AG ZI)

Informationsaustausch und übergreifende Kooperation

Infektions- und Zoonosenforschung sind äußerst interdisziplinäre Felder, die in besonderem Maße von Kooperation und Vernetzung profitieren. Die Arbeitsgruppe Zoonosen und Infektionsforschung schafft einheitliche Werkzeuge, die die Forschung zu und die Vorhersage sowie die Bekämpfung von Zoonosen und anderen Infektionskrankheiten verbessern. In der Arbeitsgruppe kommen Wissenschaftler aus den Bereichen Human- und Veterinärmedizin sowie aus der biomedizinischen Grundlagenforschung zusammen.


Infoblatt zur AG ZI
Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Human- und Veterinärmediziner, Informatiker, Biologen, Biochemiker und Infektionsbiologen, die in den unterschiedlichen Feldern der Infektionsforschung - Bakteriologie, Virologie, Parasitologie, Epidemiologie, Klinik - an Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Bundesinstituten tätig sind.

  

Aktuelle Themen

Die Termine der nächste Sitzung der Arbeitsgruppe finden Sie hier.
   

Bisherige Aktivitäten

  1. Infoblatt zur AG Zoonosen und Infektionsforschung

Nationale Forschungsplattform für Zoonosen

 


Die Nationale Forschungsplattform für Zoonosen wurde 2009 gegründet und wird gemeinsam von der TMF, der Universität Münster und dem Friedrich-Loeffler-Institut betrieben. Sie dient als vernetzende Informations- und Serviceplattform für die Zoonosenforschung in Deutschland. Ihre Aufgabe ist es, human- und tiermedizinische Forschung enger zu vernetzen, sie zu stärken und die Kooperation in der Zoonosenforschung an Universitäten, Bundesinstituten und anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu unterstützen.

 

Aktivitäten der Zoonosenplattform:

  • regelmäßige Fachveranstaltungen 
  • jährlich stattfindendes Nationales Symposium für Zoonosenforschung
  • Förderung von Pilot- und Querschnittsprojekten mit Mehrwert für die Zoonosenforschung in Deutschland
  • Unterstützung in der Kommunikation und Kooperation von Forschungsverbünden
  • Datenbankinternetportal
  • Öffentlichkeitsarbeit

Imagefilm der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen:




(Letzte Aktualisierung: 04.07.2017)


Sprecher

Prof. Dr. Stephan Ludwig

FluResearchNet

Institut für Molekulare Virologie (IMV)
Westfälische-Wilhems-Universität Münster

Tel.: 02 51 / 8 35 77 91 | E-Mail


  

Stellvertreterin

Dr. Birgit Walther

Verbund MedVetStaph

Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen
Freie Universität (FU) Berlin

Tel.: 030 / 838 517 85 | E-Mail

  

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle

Dr. Ilia Semmler

Tel.: 0 30 / 22 00 24 772 | E-Mail

Mitglieder der Arbeitsgruppe

Um an dieser Stelle die Liste der AG-Mitglieder einsehen zu können, müssen Sie sich als Mitglied einloggen.

AG Zoonosen und Infektionsforschung 2016

Gemeinsame Sitzung der AG mit dem Internen Beirat der Zoonosenplattform
am 23. Februar 2016

V.l.n.r.: Prof. Dr. Christian Drosten (Universitätsklinikum Bonn), Katharina Sobotta (Friedrich-Loeffler-Institut Jena), Dr. Ilia Semmler (Zoonosenplattform/ TMF), PD Dr. Rainer Ulrich (Friedrich-Loeffler-Institut), Sebastian Sprengel (Zoonosenplattform/ Universität Münster), Dr. Katharina Boden (Universitätsklinikum Jena), PD Dr. Jonas Schmidt-Chanasit (Bernhard-Noch Institut für Tropenmedizin), Dr. Nils Kley (Zoonosenplattform/ Friedrich-Loeffler-Institut), Prof. Dr. Martin H. Groschup (Friedrich-Loeffler-Institut), Katja Deeg (BLE), Prof. Dr. Peter Valentin-Weigand (Stiftung TiHo Hannover), Hendrik Scheinemann (GMBU), Prof. Dr. Stephan Ludwig (Zoonosenplattform/ Universität Münster), Dr. Anton Aebischer (Robert Koch Institut), Sebastian C. Semmler (Zoonosenplattform/ TMF), Prof. Dr. Thöne-Reineke (FU Berlin), Dr. Birgit Walther (FU Berlin), Torsten Semmler (Robert Koch Institut), Prof. Dr. Martin Pfeffer (Universität Leipzig).
 

 

AG ZI 2014

   

 

Sitzung der AG mit dem Internen Beirat der Zoonosenplattform am 28. Januar 2014

V.l.n.r.: Dr. N. Kley (Zoonosenplattform/ FLI), Dr. I. Semmler (Zoonosenplattform/ TMF), Dr. T. Müller (Verbund Lyssaviren, FLI), Dr. G. Wibbelt (Institut f. Zoo- u. Wildtierforschung Berlin), Dr. S. Brockmann (Gesundheitsamt Reutlingen), Prof. Dr. M. Eichner (Epimos GmbH), Dr. P. Behrendt (Deutsche. Leberstiftung), Dr. J. Schmidt-Chanasit (Bernhard-Nocht-Institut), Dr. C. Wagner-Wiening (Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg), Dr. M.l Müller (Forschungsverbund SARS, Universität Bonn), Prof. Dr. S. Ludwig (FluResearchNet, Universität Münster), Prof. Dr. L. H. Wieler (Verbund FBI Zoo, FU Berlin), Dr. T. Wolff (FluResearchNet, RKI), Dr. M. Beer (FLI), Dr. S. Eßbauer (Institut f. Mikrobiologie d. Bundeswehr), Dr. R. Ulrich (FLI).

AG ZI 2012

   
 

23. November 2012

V.l.n.r.: Dr. K. Tischer (Pilotprojekt Mutantenbank von Kuhpocken-Viren), T. Semmler (Forschungsverbund FBI-Zoo), S. C. Semler (TMF), Dr. J. Klein (Bundesministerium f. Bildung u. Forschung), Dr. I. Semmler (TMF), Dr. U. Kopp (Projektträger DLR), Dr. A. Pollex-Krüger (TMF), Dr. N. Kley (GS Zoonosenplattform), Prof. Dr. D. Schlüter (Forschungsverbund TOXONET01), Dr. A. Aebischer (Robert-Koch-Institut), Prof. Dr. M. Pfeffer (Universität Leipzig), Dr. T. Müller (Forschungsverbund Lyssaviren), Dr. K. Henning (Forschungsverbund Q-Fieber), Prof. Dr. L. H. Wieler (Forschungsverbund FBI-Zoo), Prof. Dr. R. Goethe (Forschungsverbund ZooMAP), R. Köck (Forschungsverbund MedVet-Staph), Prof. Dr. M. Groschup (GS Zoonosenplattform), Dr. F. Jansen (GS Zoonosenplattform), PD Dr. M. Beer (Friedrich-Loeffler-Institut), Dr. G. Wibbelt (Leibniz-Institut f. Zoo- u. Wildtierforschung), Prof. Dr. E. Straube (Forschungsverbund Q-Fieber), Dr. E. Krautkrämer (Universität Heidelberg), K. Splett (GS Zoonosenplattform), I. Schmid (GS Zoonosenplattform), Dr. C. Wagner-Wiening (Monitoring Sylvatischer Zoonosen)

AG ZI 2011

   

 

6. September 2011 in Berlin

V.l.n.r.: S. C. Semler (TMF), Dr. K. Henning (FLI, Wusterhausen/Verbund Q-Fieber), Dr. U. Kopp (Projektträger Gesundheitsforschung im DLR), Dr. K. Sachse (Verbund Zoonotische Chlamydien), Dr. S. Eva Dudek (Uni Münster), Prof. Dr. M. Groschup (FLI, Insel Riems), PD Dr. S. Eßbauer (Institut f. Mikrobiologie d. Bundeswehr), Prof. Dr. S. Ludwig (Univ. Münster/ FluResearchNet), Prof. Dr. C. Drosten (Forschungsverbund SARS), Dr. C. Freuling (Forschungsverbund Lyssavirus), Prof. Dr. L. H. Wieler (Verbund FBI-Zoo), Dr. I. Semmler (TMF), Prof. Dr. E. Straube (Verbund Q-Fieber).

AG ZI 2009

   

 

Sitzung der AG und des Internen Beirats der Zoonosenplattform am 26. Mai 2009 in Berlin

V.l.n.r.: Dr. A. Kurth (RKI, Berlin), Dr. A. Nitsche (RKI, Berlin), Dr. K. Sachse (Institut für molekulare Pathogenese - FLI, Jena/ Zoonotische Chlamydien), Prof. Dr. D. Schlüter (Institut für Medizinische Mikrobiologie, Uni Magdeburg/ TOXONET01), Prof. Dr. H. Böhnel (Department f. Nutztierwissenschaften, Fakultät f. Agrarwissenschaften, Uni Göttingen/ BOTULINOM), Prof. Dr. R. Goethe (Tierärztliche Hochschule Hannover/ ZooMAP), Dr. T. Wolff (RKI, Berlin/ FluResearchNet) A. Hilbert (FLI, Wusterhausen/ Q-Fieber), T. Semmler (Institut für Mikrobiologie u. Tierseuchen, FU Berlin/ FBI-Zoo), Dr. A. Pollex-Krüger (TMF), Prof. Dr. S. Ludwig (Institut für Molekulare Virologie, ZMBE, Uni Münster/ FluResearchNet/ Zoonosenplattform), Prof. Dr. M. H. Groschup (Institut für neue u. neuartige Tierseuchenreger - FLI, Riems/ Zoonosenplattform), Dr. K. Henning (Institut für Epidemiologie, FLI, Wusterhausen/ Q-Fieber), Dr. I. Semmler (TMF/ Zoonosenplattform), Dr. R. Zell (Institut für Virologie u. Antivirale Therapie, Uni Jena/ FluResearchNet), N. Sept (TMF/ Zoonosenplattform), Dr. U. Kopp (PT DLR, Bonn), Dr. C. Herok (Referat 615 Gesundheitsforschung, BMBF), Dr. G. Schmoock (Institut für bakterielle Infektionen u. Zoonosen - FLI, Jena/ Q-Fieber), Prof. Dr. D. Krüger (Institut f. Virologie an der Medizinischen Fakultät, Charité Berlin), Prof. Dr. C. Drosten (Institut f. Virologie, Universitätsklinikum Bonn/ Verbundprojekt SARS), S. C. Semler (TMF).

AG ZI 2008

   

 

11. März 2008 in Berlin

V.l.n.r.: Prof. Dr. Fr. T. Hufert (Institut für Virologie, Uni Göttingen/ Forschungsverbund Arbovirusinfektionen), PD Dr. T. Wolff (RKI, Berlin/ FluResearchNet), T. Semmler (Institut für Mikrobiologie u. Tierseuchen, FU Berlin/ FBI-Zoo), Prof. Dr. S. Ludwig (Institut für Molekulare Virologie, ZMBE, Uni Münster/ FluResearchNet), Dr. K. Sachse (Institut für molekulare Pathogenese - FLI, Jena/ Zoonotische Chlamydien), Dr. M. Nordhoff (Institut für Mikrobiologie u. Tierseuchen, FU Berlin/ FBI-Zoo), Prof. Dr. L. H. Wieler (Institut für Mikrobiologie u. Tierseuchen, FU Berlin/ FBI-Zoo), Dr. K. Boden (Institut für medizinische Mikrobiologie, Uni Jena/ Q-Fieber), Dr. U. Kopp (PT DLR, Bonn), Dr. H. Neubauer (Institut für bakterielle Infektionen u. Zoonosen - FLI, Jena/ Q-Fieber), PD Dr. R. Zell (Institut für Virologie u. Antivirale Therapie, Uni Jena/ FluResearchNet), Dr. K. Henning (Instiut für Epidemiologie - FLI, Wusterhausen/ Q-Fieber), Dr. C. Wagner-Wiening (Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg, Stuttgart/ Q-Fieber), PD Dr. R. Goethe (Tierärztliche Hochschule Hannover/ ZooMAP), S. C. Semler (TMF).

AG ZI 2007

   
 

Erstes Treffen der Zoonosen-Forschungsverbünde bei der TMF am 26. November 2008 in Berlin


 

Termine

Sitzung der AG IT-Infrastruktur und Qualitätsmanagement (Berlin)

13.09.2017



Sitzung des Internen Beirats Zoonosenplattform (Berlin)

13.09.2017




Veranstaltungen

von Mitgliedern und Partnern der TMF

Zi Konferenz Versorgungsforschung 2017: Regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung (Berlin)
13.09.2017 - 14.09.2017



Interviews

„Digitalisierung im Gesundheitswesen hat frischen Schwung bekommen“

Interview mit Sebastian C. Semler (TMF) zur TELEMED 2017


 
Presseschau

© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang